Wer kennt einen guten "Kraftort" im südlichen Bayern, den er mir empfehlen kann?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Bayern versteht man so was schon 8-) es wird aber immer schnell religiös - ich habe da einen Tipp für dich. In Nesselwang wurde ein Besinnungsweg angelegt - ein Ort für die Seele, der wohl auch Kraftort sein soll - vielleicht wäre das ja was für euch - "Der Besinnungsweg beginnt am Parkplatz östlich des Nesselwanger Ortsteils Rindegg und führt zunächst bis zum Südufer des Attlesees. Von dort geht man nach Süden zu den nächsten Stationen und weiter auf dem Weg, der vom Kögelweiher kommt und nördlich von Schicken am Ausgangspunkt endet. Die Strecke und die Orte der Besinnung sind leicht erreichbar und allen Altersgruppen zugänglich. Die selbständige Nutzung des Themenweges ist kostenlos." Wenn du Genaueres wissen willst, schau mal hier: www.nesselwang.de/gehzeiten.0.html

Also von Kempten bist Du ja sehr schnell im "richtigen" Oberallgäu. Dort würde ich Dir das Gebiet um die Mädelegabel und gleichermaßen auch den Hohen Ifen resp. die Gottesackerwände an der Grenze zum österreichischen Kleinwalsertal empfehlen. Gerade in Deutschlands allersüdlichtem Zipfel gibt es noch genug Platz und Kraft für alle. All diese Vorschläge sind aber nur mit einem gewissen, nicht unbedeutenden, körperlichen Einsatz zu realisieren. Etwas weiter weg, aber bequemer zum Krafttanken und Einswerden mit der Natur, ist das von mir sehr geliebte Königsseegebiet- für mich die Nr. 1 in Bayern, hat sich einen Charme erhalten, den GAP/Zugspitze sehenden Auges verhökert hat.

Was möchtest Du wissen?