Wer kennt eine schöne Auto-Route von Neapel bis Matera?

1 Antwort

Ja, das ist ja jetzt das Teilstück, das ich Dir fast schon in Deiner anderen Frage ans Herz legen wollte.

Von Neapel bis Potenza bin ich jedoch bisher stets auf der Autobahn gefahren, daher kann ich Dir dazu nicht viel sagen. Nur, daß es in Battipaglia nach der Ortsdurchfahrt Richtung Paestum eine Reihe von Käsereien mit köstlichem, ganz frischem Büffel-Mozzarella gibt! Und im Sommer stehen überall am Straßenrand die Stände mit den Tomaten vom Feld dahinter, Basilikum gibts gratis dazu - das ist immer ein fester Picknick-Anlaß für uns! Paestum ist auch sehenswert - nicht so bombastisch wie Pompeij, aber immerhin sind ie dort stehenden griechischen Tempel angeblich die besterhaltendsten außerhalb Griechenlands.

Ich kenne nur die Basilicata ziemlich gut - ist eine ganz spezielle Region in Italien! Kann aber im Sommer schon ganz schön heiß sein. Es gibt darüber hinaus nicht viele Möglichkeiten zum Übernachten dort außerhalb von Potenza und Matera!

Aber dafür jede Menge wirklich außergewöhnlicher Städte und Plätze: Potenza, Acerenza, Lagopesole, Venosa, der Nationalpark Pollino, das Weingebiet 'Vulture', wo sich auch Thermalbäder befinden usw. usw. Ich schicke Dir mal einen Link, wo Du reichlich Informationen finden kannst, was dort alles zu sehen oder zu finden wäre http://www.g26.ch/italien_kultur_basilicata.html einschließlich eine Übersicht über die kulinarischen Spezialitäten dort und teils sogar Rezepte! Immer auf der linken Seite bei den Oberbegriffen die Basilicata -oder Apulien- anclicken.

Viel Spaß in 'meiner' Basilicata - natürlich auch in Puglia ;-)

Hallo Roetli, vielen Dank für Deine ausfürliche Antwort!!! Genau auf eine solche habe ich gehofft!!! :)

Apulien kenne ich sehr gut, aber durch die Basilicata fahr ich dieses Jahr zum ersten Mal. Unterwegs von Napoli nach Apulien übernachten wir in Matera, deshalb die "Aufteilung" der Frage.

Nochmals besten Dank!

0
@Alfaromeo007

Ich würde, soweit möglich, noch in Potenza oder in der Nähe von Acerenza übernachten - die Gegend dort ist sehr vielfältig und einen Tag extra wert. Vor allem Venosa mit seinen vielfältigen historischen Resten aus Römer-, Staufer-, Normannen- und REnaissance-Zeiten und den beiden herausragenden Kellereien Svevi und Cantina di Venosa würde ich an Deiner Stelle einplanen http://www.cantinadivenosa.it/Allegati/all_thenewyorktimes17settembre2008.

Aber auch die herrlich restaurierte Burg von Lagopesole und die wundervolle Kathedrale von Acerenza würden einen Zusatzstopp rechtfertigen. Bei letzterem liegt auch die Kellerei Basilium - auch sehr gute Weine! Es gibt dort das Hotel 'Il Casone' mitten im Wald - sehr italienisch minimalistisch vom Ambiente, aber traumhafte Lage und noch besseres Essen!!! Oder das Agritourismo 'La Loggia del Monaco', auch sehr empfehlenswert und tolles Essen wewewe.loggiadelmonaco.it/!

0

Was möchtest Du wissen?