Wer kennt die ITB in Berlin und weiss, warum sich ein Besuch in diesem Jahr lohnen könnte?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Immer wieder.... zu nett anzuschauen, wie sich die Reiseprofis im Berliner Messegelände verlaufen und hilflos auf die Pläne starren.

Lohnen, das ist individuell und hängt von Deinen Interessen ab. Ich habe, obwohl nicht aus der Reisebranche, meine Besuche nicht bereut.

Statt Übernachtung, die zu Messezeiten in Berlin ganz schön reinhauen kann, wenn überhaupt zu bekommen, überlege Dir den Besuch an einem Fachbesuchertag. Da ist es deutlich leerer in den Hallen und auch mehr von den Ständen offen; Du siehst also mehr. Darfst auch einen Busshuttle übers Gelände nutzen, der ganz nützlich ist

Fachbesuchereintritt Ist zwar deutlich teurer als eine Tageskarte, gilt dann aber für die gesamte Messezeit. Fachbesucher ist übrigens jeder, der den höheren Eintritt bezahlt, die prüfen nicht. Nenn Dich halt Reiseagentur sonstewas...

Ja, ich denke das lohnt sich schon, es kommt natürlich darauf an, was Du von der Messe erwartest und welchen Vorteil sie Dir bringt. Wenn Du im Reisegeschäft arbeitest, dann solltest Du sie nicht verpassen. Einfach privat und als "Ausflug" würde ich das eher nicht machen. Eine Nacht einschalten ist sicher ein guter Gedanke, Du weisst ja nicht ob Du den ganzen Tag an der Messe verbringst und dann so weit zurückfahren müsstet. Da man an einem ganzen Tag an so einer Messe doch auch 'geistig' recht ermüden kann, sind zwei Tage sicher besser und langweilig kann's einem in Berlin eh nicht werden :-)

Diese Messe ist wirklich einzigartig und immer einen Beuch wert. Es ist sehr spannend zu beobachten wie sich die verschiedenen Länder in Berlin präsentieren. Ich bin auf jeden Fall jedes Jahr wieder aufs neue beeindruckt. VG

Ich finde, man sollte die ITB als Reisefan schon mal gesehen haben. Wie sich die Destinationen dort präsentieren ist wirklich beeindruckend. Ich kann mich z.B. an den Stand von Ecuador 2011 erinnern, der von oben bis unten mit echten Blumen geschmückt war. Man bekommt viele Infos in Form von persönlichen Gesprächen und viiiiel Informationsmaterial (von einfachen Broschüren bis hin zu richtig schönen Stadtführern).

Allerdings würde ich davon abraten an einem Privatbesuchertag zu kommen. Man wird nur durch die Gänge geschoben und die meisten schauen nur, wo sie noch ein Give-away umsonst bekommen, ohne Rücksicht auf Verluste.

An den Fachbesuchertagen ist es um einiges entspannter. Weniger Leute und das Standpersonal ist auf ernsthafte Gespräche eingestellt.

Aufgrund der hohen Hotelpreise zu der Zeit würde ich außerdem nur einen Tag bleiben, es sei denn du kommst noch wo günstig unter. An einem Tag sieht man zwar nicht alles, aber man kann ja zuvor schon mal eine Auswahl der interessantesten Hallen machen.

Mach dich auf jeden Fall auf schmerzende Füße gefasst :-). Viel Spaß!

Speziell 2013 ist Indonesien das offizielle Partnerland der ITB. Wer sich also für dieses südostasiatische Land interessiert, der kommt dieses Jahr ganz besonders auf seine Kosten.

Wenn Du gar keine richtige Idee hast, wohin Du noch einmal fahren könntest, dann bekämst Du da natürlich reichlich Anregungen, Informationen, Prospekte und Du solltest Da doch schon einen ganzen Tag einplanen.

Ob das dann auch zu einer Übernachtung führte, hinge natürlich von dem von Dir verwendeten Verkehrsmittel ab und Deiner Begeisterung, morgens früh aufzustehen und abends spät wieder an den Laden zu kommen.

Was möchtest Du wissen?