Wer hat Tipps für unsere Wohnmobilreise nach Portugal ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde die Algarve auswählen, mit ein paar Stationen im Hinterland (z.B. Serra de Monchique, Sitio das Fontes). An den Stränden (der schönste Strand: Praia da Marinha!!!) kann man bis Ende Oktober noch gut baden. Außerdem sind sie für Kinder besser geeignet, da weniger stürmisch als an der Westküste. Ich empfehle euch, unter den entsprechenden Stichworten bei reisefrage.net und gutefrage.net nachzulesen. da findet ihr viele gute Tipps. Hier ein gutes Buch, was auch unterwegs als Begleiter sicher hilfreich ist: "Mit dem Wohnmobil nach Portugal" von Reinhard Schulz und Waltraud Roth-Schulz. Generell ist noch zu erwähnen, dass man an einigen Stellen Probleme mit den örtlichen Behörden bekommen kann. In manchen Orten ist es nicht erlaubt, auf den Parkplätzen zu übernachten. Hier noch ein aufschlussreicher (wenn auch schon etwas älterer) Reisebericht: http://www.camping-bus.de/Portugal-Galicien/Portugal.html.

Auf Eurer Tour darf auf keinen Fall Sagres fehlen, wo ihr euer Wohnmobil auch parken könnt. dort den sonnenuntergang zu erleben ist ein tolles erlebnis.

Würde mich mema8 anschließen, die Algarve bietet sich für euren Trip wirklich an :)

Non plus ultra, auch für die Kids, ist die Westalgarve, zB Lagos.

Was möchtest Du wissen?