Wer hat Erfahrungen mit indischen Reisebüro Explore Horizons ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Snapy,

wir (3 Personen) waren im Jahr 2009 auf einer von Explore Horizons organsierten Rajasthan - Rundreise. Die Reise dauerte 25 Tage (Delhi -Agra - Fatehpur Sikri - Jaipur - Mandawa - Bikaner - Jaisalmer - Osian - Jodhpur - Ranakpur - Kumbhalgarh - Mount Abu - Udaipur - Eklingji - Nagda - Chittaurgarh - Kota - Bundi - Ranthambore (3 x Jeep - Safari) - Bharatpur Keoladeo Nationalpark - Delhi). Anfangs wollten wir uns die Reise selbst organisieren, aber da es für alle die erste Indienreise war haben wir uns für diesen Weg entschieden und so blieb nur der Flug über. Die Reise war so individuell geplant, aber die Hotels, der Transport und die Guides in den Städten waren organisiert. Das war für uns zu diesem Zeitpunkt die beste Option.

Auf dieses Programm haben wir uns nach einer monatelangen Literatur- und Internetrecherche geeinigt. Im Anschluss daran haben wir Angebote von deutschen und indischen Reiseveranstalter eingeholt. Das beste, wenn auch nicht das billigste Gesamtpaket hatte Explore Horizons. Ein Mitarbeiter hat mit uns Kontakt aufgenommen (telefonisch und per Mail), alle unsere Wünsche wurden sofort berücksichtigt und wir wurden stets sofort über den neuesten Stand informiert.

Ein kleines Problem stellte die geforderte Überweisung des Gesamtbetrages für die Rundreise nach Delhi dar. Doch jegliches Misstrauen unsererseits konnte durch Kontakt mit Personen die schon Reisen mit diesem Veranstalter unternommen hatten und auf der Internetseite unter Referenzen angeführt waren sofort ausgeräumt werden. Die Überweisung selbst war mit Unterstützung durch einen Mitarbeiter unserer Bank kein Problem.

Am Flughafen in Delhi wurden wir durch einen Mitarbeiter der Agentur und unseren Fahrer abgeholt und in unser Hotel in Delhi gebracht. In den Städten hatten wir Guides, sonst war nur der Fahrer mit uns unterwegs. Auf die Guides würde ich das nächste mal vielleicht verzichten, einige versuchten uns ständig in Geschäfte zu bringen, vermutlich kassieren sie dort eine fette Provision. Mit einem guten Reiseführer kann man die Besichtigungen auch ohne Guide machen, in vielen Palästen gibt es mittlerweile auch einen Audioguide.

Mit unserem Auto (7 - Sitzer für 3 Personen plus Fahrer) und unserem Fahrer waren wir hoch zufrieden. Dieser zeigte uns auch viele Sehenswürdigkeiten außerhalb des Programms und bewahrte uns vor so manchem Nepp. Die Hotels waren auch gut gewählt und auch von der Lage und der Hygiene vollkommen in Ordnung.

Mitarbeiter der Agentur waren während der Reise nicht anwesend, nahmen aber 2 - 3 Mal tgl. telefonisch Kontakt zum Fahrer oder zu uns auf. Probleme gab es für sie keine zu lösen, es gab einfach keine.

Am Ende der Rundreise wurden wir wieder von einem Mitarbeiter von Explore Horizons zum Flughafen gebracht und verabschiedet.

Ich kann nur Gutes über Explore Horizons sagen und werde auch bei meiner nächsten Reise nach Indien auf diesen Veranstalter zurückkommen.

Viele Grüße und einen schönen Aufenthalt in Indien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Snapy, ich kenne das Reisebüro nicht. Ich war aber schon oft in Indien, davon 3 Mal in Rajasthan. Persönlich reise ich gerne individuell und meist ohne grosse Vorplanung. Bin aber allein und habe in der Regel mindestens 4-6 Wochen Zeit. Als 4er Gruppe ist euer Entscheid, die Reise wenigstens teilweise vorzubuchen sicher richtig, kommt auf euer Zeitbudget an. Je weniger Zeit und je grösser die Gruppe desto mehr vorplanen. In Rajasthan kann es z.Bp Engpässe an bestimmten Orten für Hotels geben. Damit ihr noch genügend Freiraum auf der Reise habt, würde ich euch ein Privatauto mit Chauffeur empfehlen. Ist nicht teuer und ihr könnt so die Reiseroute nach euren Wünschen gestalten. Achtet bei der Wahl des Reisebüros darauf, dass ihr jederzeit eine Kontaktperson zur Verfügung habt. In Indien läuft auch bei perfekter Vorbereitung nicht immer alles so, wie geplant. (Explore Horizons scheint eine OnlineAgentur zu sein - Vorsicht, da ist vielleicht nicht immer jemand für euch da) Warum nicht ein auf Indien spezialisiertes Reisebüro aus eurer Gegend?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo snapy,

nein ich war noch nie in Indien, aber ich spiele mit dem Gedanken, bevor ich im Mai wieder anfangen muß zu arbeiten, mit meinem kleinen Sohn zwei Wochen nach Indien zu fliegen (ne Woche Rajasthan und ne Woche Goa oder so) und recherchiere immer mal wieder... Frage: Wie kommt man darauf eine Indien-Reise mit einem Reiseveranstalter/Reisebüro zu machen?

Da trifft man sich abends gemütlich mit seinen Leutchen aufn Wein, bucht einen Flug, sucht sichn nettes Hotel/Hostel raus und los geht`s. Vorfreude beflügelt gemeinsam so herrlich!:-) Und Ausflüge organisiert man direkt vorort bei den Einheimischen - ganz spontan, so wie man Lust hat und oftmals auch viel günstiger. Zudem kommen dann die 100% direkt demjenigen zugute. Also wozu einen Reiseveranstalter/Reisebüro? Viel Freude in diesem Land!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rwfart
03.03.2011, 07:08

@ moglisreisen: also sorry, wenn ich dir wiedersprechen muss, du hast sicher die frage nicht wirklich verstanden und zum zweiten schreibst du ja selbst, das du noch nie in Indien warst, deshalb: in Indien läuft vieles anders und es mag stimmen, wenn man "nur" zu zweit ist, die gepflogenheiten des landes kennt, dann kann man so reisen wie du, wenn jedoch eine gruppe ( und das sind nun mal 4 p.) zusammen unterwegs ist, dann geht schon nix mehr mit spontan und ohne organisation. Das fängt bei der art des reisens an: Bus oder taxi und geht bis dahin welchen standart man im hotel möchte ( teuer ist nicht immer gut und wirklich zentral und billig ist oft der schreck der reisenenden)... also ich kann verstehen, das jemand einen reiseveranstalter nimmt ( und das sag ich jetzt bestimmt nicht, weil ich seit vielen jahren reisen für kleine gruppen organisiere)und kann es nur empfehlen... @Snapy:leider kenne ich den anbieter nicht, es gibt unzählige davon: die frage ist a.) die dauer der reise, b.) die reiseroute sowie die transportwünsche (bahn/Bus/Taxi) c.) die spez. Wünsche z.B. reiten in der wüste mit pferden o. Kamelen inkl. übernachtung oder welche besonderen wünsche sollen berücksichtigt werden ( das geht von der toilette bis hin zu medikamenten die jemand evtl. braucht) und dann kommt natürlich noch die frage des preises ( billig ist nicht immer gut - wie gesagt...) Wenn du magst, dann schick mir mehr infos, ich kann auch mal in Delhi bei freunden nachfragen. Ich hoffe, eure wünsche gehen in erfüllung und ihr verliebt euch in ein land voller widersprüche, namastee, Ralf

0
Kommentar von miablue
03.03.2011, 11:19

Hallo Moglisreisen, meinst du nicht, du solltest deinem kleinen Sohn die enormen Strapazen, die eine solch knapp kalkulierte Reise mit sich bringen, ersparen? Ausser du hast Geld für luxuriöse Unterkünfte und bequeme Transporte. Im April ist es in Rajasthan backofenheiss. Und dann musst du noch die Inlandreisen zurechnen. Mach ihm und dir doch die Freude und reise ganz einfach nur nach Goa (vielleicht mit einem Abstecher per Zug nach Hampi) und geniesse die 2 kurzen Wochen.

0

Was möchtest Du wissen?