Wer hat Erfahrung mit einem Malaria-Schnelltest? Ist das zuverlässig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lieber Sundance,

bei Anzeichen wie hohem Fieber bitte das mitgenommene Notfallmedikament nehmen und sofort zum Arzt. Alles andere ist wirklich Unsinn. Frage bitte einen Tropenmediziner, hier im Forum ist zuviel Bulls..t von Leuten unterwegs, die in Malariagebieten wirtschaftliche Interessen haben.

Verlasse dich bitte nicht auf einen Schnelltest, schon wegen potenzieller Anwendungsfehler. Der Test ist auch sonst zweifelhaft.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 04.02.2011, 21:55

Tropenarzt-bitte-lass dich beraten!

LG

0

Egal ob zuverlässig oder nicht, auch nur ein Anwendungsfehler oder ein fehlerhafter Test, der unter Umständen ein falsches negatives Ergebnis anzeigt, kann dich in Lebensgefahr bringen, wenn du dann nicht zum Arzt gehst. Bei dem geringsten Verdacht immer ab zum Arzt!

Solche Test machen wirklich nur dann Sinn, wenn du in absolut entlegenen Gebieten unterwegs bist, wo du nicht sofort einen Arzt finden wirst und im Zweifel selbst mit einer Notfallbehandlung durch Stand-by-Medikamente beginnen kannst bwz. musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schliesse mich der Meinung von Lotusteich an. Und wenn ein Arzt in der Naehe ist, dann nicht, wie Seehund schreibt, erst das Notfallpraeparat einnehmen und dann zum Arzt gehen, sondern direkt zum Arzt gehen und der Arzt entscheided dann, was Du einnehmen musst. Nur, wenn Du wirklich keinen Arzt in den naechsten Stunden konsultieren kannst, dann solltest Du das eventuell mitgenommene Stand-By Praeparat einnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 05.02.2011, 19:38

Lieber Srisiam,

Du widersprichst dir meiner Meinung nach in deiner Antwort. Fragt sich eben, wie weit es zum Arzt ist.....d áccord. Das Notfallmedikament bringt einen nun nicht um- wo ist also das Problem. Ich denke, dass deine Gegend malariafrei ist. Korrigiere mich bitte, aber das hatte ich so verstanden. Es gibt Gebiete wie z.B. die kenianische Küste oder Bereiche Südamerikas, wo Malaria in der Tat ein größeres Problem darstellt als in Thailand.

Sachlichen Diskussionen gegenüber bin ich immer aufgeschlossen, pauschalen Negativkommentaren dagegen ehrlich gesagt nicht.

LG

0

Hallo Sundance,

deine Frage ist ja sehr knapp gehalten und gibt viel Raum, um sie zu interpretieren... Aber ich mach`s kurz: www.gesundheitsfrage.net wird dir da vielleicht besser weiterhelfen können.

Und wenn du bereits wieder hier in Deutschland bist, und es dich jetzt selber betrifft; dann ab ins nächste Krankenhaus, ohne dich noch lange in Foren aufzuhalten!;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?