Wenn sich Rückflugzeiten um über 10 Stunden ändern, hat man ein Recht auf Reisepreisminderung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch wenn Flugzeiten unverbindlich sein können, wenn dies in den AGB des Veranstalters so ausgeführt ist, so ist dennoch der Reisende kein Schlachtvieh, das sich alles bieten lassen muss.

In diesem Falle ist zu hinterfragen, ob eine solche Verschiebung der Flugzeiten eine wesentliche Änderung der Reise darstellt und damit für den Reisenden zumutbar ist. Ich kenne das Vertragswerk nicht und kann daher zu dem konkreten Fall nichts sagen.

Aber es gab auch schon Urteile, die in ähnlich gelagerten Fällen (10 Stunden Flug-Vorverlegung bei 7-Tage-Reise) auf Reisemangel erkannt haben. In einem solchen Fall hättest Du Recht auf Preisminderung bzw. auf kostenlose Stornierung, falls die Reise noch bevorsteht. Zum Urteil GuggstDuHier: http://www.reiserechts-register.de/urteilezupauschalreisen/flug/urteilaghannover20112008flugvorverlegung.php

Ich würde zum Reisebüro gehen und die kostenlose Stornierung verlangen. Erstaunlich, welche Flüge sich dann doch noch anfinden manchmal....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 07.10.2011, 20:01

Respekt für diese Antwort-DH!

LG

0

Flugzeiten sind unverbindlich,eventuell vor Vertragsunterschrift auch das Kleingedruckte lesen?

Ich habe jetzt für übernächste Woche einen Früheren Abflug als geplant,bekomme also Urlaubszeit dazu....muß ich jetzt nachzahlen?;-)

Das Thema hatten wir hier auch schon so oft:

http://www.reisefrage.net/frage/veraenderte-flugzeiten-bei-pauschalreisen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?