Weltreise-Wie teuer?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein Jahr lang und immer nur 2- 3 Tage vor Ort? Wären an 365 Tagen im Jahr also knapp 150 Destinationen. Mir fallen nicht wirklich 150 Städte ein, die ich unbedingt besuchen wollte. Hört sich (für mich) noch nicht nach Plan an. Weniger ist mehr... ;)

Außerdem ist wirklich die Frage, warum man sich nur Städte und nicht auch Natur betrachten will. Natürlich kann man z. B. nach Nairobi. Aber warum? In die kenianischen Nationalparks ginge ich dagegen immer etc. etc.

Dessen ungeachtet: Es gibt "Round-the-World-Tickets" um die 3.000.-- Euro aufwärts für mehrere Kontinente, die festgelegt werden müssen. Mehr Ziele kosten mehr Geld. Oder Du suchst jeweils vor Ort einen billigen Weiterflug. Wird aber kaum preiswerter.

Ansonsten musst Du in etwa mit den Ausgaben rechnen, die Du bei vergleichbarem Standard auch hier hast.

Teurer ist in der Zeit natürlich der Einnahmeverlust an Gehalt etc. Auch wirst Du, bis hin zur evtl. Einlagerung von Möbeln, Kosten haben, die hierzulande auch dann anfallen, wenn Du gar nicht da bist. Z.B. Versicherungen. Kurz: Deine Anfrage ist zu vage, um Dir hier eine befriedigende Auskunft zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nanuk 20.12.2013, 23:29

Ich glaub, dass Staralliane diese Tickets anbietet. Zu beachten sind die Bedingungen. http://www.staralliance.com/de/fares/round-the-world-fare/

2
tauss 21.12.2013, 09:11
@Nanuk

Richtig! Aber das wird auch von den anderen großen und konkurrierenden Allianzen angeboten. Also muss man vergleichen um dann zu schauen, wo man seinen "globalen" Schwerpunkt setzen will.

3
Roetli 21.12.2013, 11:36
@tauss

Vor allem auf anfallende Umbuchungsgebühren achten - Umbuchungen können bei einer so langen REisedauer immer wieder mal notwendig werden! Und wenn man dann jedes Mal 100€ bezahlen muß (wie bei OneWorld z.B.), ist so ein Ticket ganz schnell doppelt so teuer...

3
tauss 21.12.2013, 16:29
@Roetli

Sehr wichtiger Hinweis! Richtig!

1

Ein Jahr lang ständig unterwegs und immer mal 2-3 Tage irgendwo bleiben - das hältst Du garnicht aus! Du kannst so eine Reise auf keinen Fall mit einem 'Urlaub' vergleichen! Dein Kopf ist überdies nicht unendlich aufnahmefähig - Du brauchst zwischendurch mal 'Ruhetage' und Du kannst auch mal krank werden oder es kommen vor Ort unvorhersehene Umstände dazu, die eine kurzfristige Umplanung notwendig machen!

Ich habe so eine Reise gemacht, kann es nur empfehlen, sooo teuer ist es wieder nicht, wenn man die Lebenshaltungskosten zu Hause gegenrechnet (natürlich nur, wenn man die Fixkosten daheim gegen Null fährt!). Unter www.grannyontour.wordpress.com kannst Du meine Reise nachlesen bzw. dort unter 'Nachtrag' auch eine Kostendarstellung finden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tauss 21.12.2013, 16:40

Suuuuuper.... Ich überschlage mich bei Deinem Link gerade vor Begeisterung...!!!! :)

1
tauss 21.12.2013, 16:52
@tauss

Stelle fest, dass wir damals auf die Tage (!) genau zur gleichen Zeit auf der Kenai- Halbinsel in Alaska waren (Seward). Ist ja unglaublich... :)

1
Roetli 21.12.2013, 21:51
@tauss

War in Seward leider der einzige Tag mit durchgehend Sonnenschein - ansonsten hat Alaska sich mit Regen alle Ehre gemacht :-)

0

Der Eine macht aus der Weltreise einen "Work & Travel" Urlaub.Also arbeitet vielleicht 3 Monate in Australien, Neuseeland oder Amerika und schaut sich dabei das Land an. Da diese Person nebenbei Geld verdient wird der Aufenthalt im jeweiligen Land natürlich sehr günstig. Andere trampen durch die Länder, die sie besuchen wollen. Viele machen Couch -Surfing und sparen sich so das Geld für eine Unterkunft. Die Flugtickets ins jeweilige Land musst du natürlich erst einmal bezahlen, aber den Aufenthalt selber kannst du, wenn du willst, sehr kostengünstig haben. Du wirst dann aber länger wie 2 - 3 Tage an einem Ort sein. Möchtest du nicht arbeiten und nur Reisen, dann lese dir die Antwort von "tauss" gut durch. Dort wird ausgebreitet erklärt warum eine Weltreise seht teuer ist. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt so sehr von der Route und deinem Lebensstil ab.... Du kannst mit 10,- pro Tag auskommen, in manchen Ländern geht nichts unter 50,-. Und die Reisekosten variieren ja auch extrem, ob du trampst oder Taxi fährst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Ohne sehr guten Reiseveranstalter brauchst du 3mon und je 5h/d um ieine Reise zu vernünftig zu planen.

  2. Machst du die Planung selbst ; zahlst du garantiert 35% mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 21.12.2013, 11:34

Da bestreite ich mal aus eigener Erfahrung beides - so günstig, wie ich diese Reise gemacht habe, kann mir kein noch so guter Reiseveranstalter das bieten! Ich habe auch nicht so eine lange Planungszeit aufgewandt - die meiste Zeit brauchte ich für die konkreten Vorbereitungen, die ich jedoch bei einer so langen organisierten Reise genau so gehabt hätte!

5
heima 21.12.2013, 12:21
@Roetli

Herzlichen Dank für deinen (in sich widersprüchlichen) Kommentar. Dennoch LG!

3
Roetli 21.12.2013, 21:55
@heima

Wieso widersprüchlich? Die konkreten privaten Vorbereitungen für eine solche lange Abwesenheit (z.B. Aufgabe bzw. Untervermietung der Wohnung, Einlagerung des Hausrats, Abmelden und Unterkunft für das Auto finden, diverse Impfungen in entsprechenden Abständen, das Auffinden der günstigsten Langzeit-Krankenversicherung etc. etc.) nimmt Dir doch kein Reiseveranstalter ab - oder kennst Du so einen?

6
heima 22.12.2013, 09:41
@Roetli

no comment, der wäre wirklich nicht zielführend. LG heima

2

Hallo,

Du solltest dich erstmal allgemein informieren. Ich denke hier wirst keine rechnung der kosten bekommen. Google einfach mal

http://weltreise-info.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tauss 21.12.2013, 09:12

Guter Link!

3
Nightwish80 21.12.2013, 16:53
@tauss

Ich auch nicht. War auch eher an die frahestellerin gerichtet ;-)

2

Was möchtest Du wissen?