Welches Visum brauche ich als Lehrerin für die USA?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So wie die Sache geschildert wurde, würde ich sagen, es ist das H1B-Visum. Das E3-Visum ist meiner Meinung nach nur für Australier gedacht, H1B hingegen für den Rest der Länder :-).

Seattle ist übrigens eine schöne Stadt!

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lydsch
08.11.2011, 12:45

Vielen herzlichen Dank... ja nachdem das E3 Visum auf der Seite der amerikanischen Botschaft in Wien aufgeführt war und Australien auch nicht angeführt wird in der Erklärung habe ich mir gedacht, dass das eventuell auch für mich gehen würde. Habe das aber dann doch auch im Internet gelesen und war mächtig verwirrt.

0

Ich kann mir kaum vorstellen, dass es möglich ist, ohne Green Card in die USA auszuwandern, ich habe schon gefühlte hunderte von Webseiten durchsucht und dass man auf eine Green Card nur fünf Jahre warten soll, halte ich auch für ein Gerücht, es ist eine Lotterie und man bangt halt Jahr für Jahr im Mai. Im übrigen ist die Antragsfrist für 2013 just abgelaufen. Falls jemand doch noch andere Infos hat, unter welchen Bedingungen man ohne GreenCard Glück in die USA kommt, wäre ich auch für Infos mehr als dankbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lydsch
09.11.2011, 09:07

Habe bei der Lotterie dieses Jahr sogar mitgemacht. Aber die Green Card kann man auch so beantragen. Allerdings habe ich das gerade gar nicht vor. ich will nur ein temporäres arbeitsvisum, das ich eventuell dann noch verlängern kann.

0
Kommentar von ReiseMensch
09.11.2011, 10:00

Wenn man z.B. Familie in den USA hat, kann man unter Umständen eine Familienzusammenführung beantragen. Weiterhin ist ein Investorenvisum möglich. Als Investitionssumme werden Beträge ab ~100000$ anerkannt. Das sind 2 weitere Möglichkeiten.

Du hast recht, die Frist für die GC Lotterie ist vor wenigen Tagen abgelaufen, aber wie jedes Jahr beginnt die neue Frist zur Jahreswende rum. Nach der Frist ist vor der Frist :-).

Grüße

0

Du musst bei der US Botschaft nur deinen Arbeitsvertrag vorlegen, die stellen dir dann das korrekte Visum aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lydsch
08.11.2011, 12:56

wirklich? das hört sich ja nett an :) Hast du Erfahrung damit? habe auch schon gelesen, dass mein Arbeitgeber nachweisen muss, dass kein U.S. Bürger die Stelle wahrnehmen kann, für die man sich als Fremder bewirbt und man ein Zertifikat (certification) vom U.S. Department of Labor als auch eine zeitlich begrenzte Arbeitserlaubnis (temporary work permit) von dem United States Citizenship and Immigration Servic braucht.

0

Was möchtest Du wissen?