Welches Trekkingzelt soll ich kaufen?

2 Antworten

Nun ja, ich hab einfach auch mehrere verglichen, bin dann nochmal ins Internet und hab schließlich eins beim Kaufhof für 100€ heruntergesetzt gekauft, weil's ein Auslaufmodell war. Es ist von Salewa und heißt Madeira III. Geben tut's das aber sicher nicht merh. Bisher bin ich damit ganz gut gefahren, mache aber auch keine Extremtouren. Du solltest auf alle Fälle auf eine hohe Wassersäule achten, zudem würde ich immer ein kleines Vorzelt bevorzugen,d amit du dein Zeug unterbringst. Die Dinger sind klein...

Wichtig finde ich, dass es möglichst ohne (oder mit wenig) Abspannung steht, damit man zur Not auch auf einer Felsplatte campieren kann. (Dilemma: In der Kuhle ist es zwar eben, aber nass, am Hang schräg und auf dem Huppel felsig...)

Vorzelt ist auch sinnvoll, damit nicht da ganze nasse Zeug mit rein muss. Gut ist eine Strandmatte, damit im Vorzelt nicht matschig wird und sich die Sachen von unten nicht vollsaugen.

Ich finde die Billigzelte vom Dicounter meist gar nicht schlecht, allerdings sollte man bereit sein, da noch ein wenig dran rumzubasteln. Ansonsten sind die Decathlon-Läden eine gute Adresse, die verkaufen v.a. Hausmarke, haben auch die praktischen Wurfzelten und moderate Preise.

Was möchtest Du wissen?