Welches Ticket für 4 Tage Pariser Metro???

3 Antworten

Paris Visite ist nichtteuer, wenn du die Verkehrsmittel Metro, RER und Bus ausgiebig nutzt. Zum Flughafen würde ich ein Einzelticket kaufen, wenn du dich danach nur noch in den Zonen 1-3 bewegst. T+ ist nicht gut, wenn du öfter mal Metro fahren willst. Und im Winter laufen?

Auf jeden Fall: http://www.ratp.fr/de/ratp/c_22088/parisvisite-prasentation/

Für die Fahrt vom CDG Flughafen nach Paris, je nachdem in welchen Stadtteil Du möchtest und je nach Komfort :

9,50 euro mit der S-Bahn RER bis Gare du Nord, Châtelet, Saint-Michel, Luxembourg, Port Royal oder Denfert-Rochereau

10.00 euro mit dem öffentlichen RATP Linienbus bis zur Alten Oper

15.00 euro mit dem bequemen AIR-FRANCE Bus zum Arc de Triomphe und/oder zur Porte Maillot

16.50 euro mit demselben zur Gare de Lyon und/oder zur Gare Montparnasse

Die Tarife für normale Metrotickets in Paris (Zone 1-2) sind im Verhältnis zu den deutschen Strassenbahnen gar nicht der Rede wert. Sie gelten gleichzeitig für Bus, Tram und die Standseilbahn (Funiculaire) zum Montmartre und berechtigen zum Umstieg innerhalb der Metro oder zum Umstieg Bus/Tram innerhalb eines Zeitraumes von 1 ½ Stunden (ausser Funiculaire). Der Einzelfahrschein kostet 1,70 euro, das Carnet/der Zehnerblock 12,70 euro.

Das Mobilis Ticket für 24 Stunden Umsteigeberechtigung in Metro, RER, Bus, und Tram kostet für Paris 6,40 euro, was dem Wert von 5 Einzelfahrscheinen entspricht. Lohnt sich also nur, wenn Du mehr Fahrten täglich absolvierst. Charles-de-Gaulle (Zone 5) inbegriffen kostet es 14,20 euro und lohnt sich nur, wenn Du am Ankunftstag noch mindestens viermal in die Metro einsteigst.

Das Paris-Visite Ticket für Paris (3 Tage 21.60 euro, 5 Tage 31.15 euro, 4 Tage nicht verfügbar) rechnet sich im Verhältnis zum Zehnerblock auch erst, wenn Du mindestens 6 Fahrten täglich unternimmst.

Wenn Du also Deine kostbare Zeit in Paris nicht in der Metro verbringen möchtest, sollten ein normales RER-Ticket von CDG nach Paris und ein normaler Zehnerblock ausreichen, für insgesamt 22,20 euro. Dass entspricht in etwa dem Preis für drei Cappuccinos in einem Strassencafé auf der Champs-Elysées oder bei der Notre-Dame.

Gute Reise!

Das Hotel liegt noch innerhalb des Peripherique und damit in Tarifzone 1.

Flughafen Charles de Gaulle liegt in Tarifzone 6. Zeitkarten mit dieser Tarifzone sind ziemlich teuer und lohnen sich nur, wenn man viel auch in die Vororte fährt, sonst lastet man sie nicht aus. Das Paris Visite gilt drei Tage für Tarifzonen 1 bis 3; damit kommt man nach La Defense, aber z.B. nicht nach Versailles (Zone 4).

Tageskarten Zone 1 und 2 ("Mobilis") kosten 6,40 Euro; Zehnerkarte Zone 1 12,70 Euro, eine Fahrt dann also etwas unter 1,30.

Umsteigen musst Du so oder so ab und an, je nachem wo Du hinwillst, da das Hotel nicht sehr zentral liegt. Das ist aber egal, da auch die Einzelfahrscheine Umsteigen innerhalb der Metro/RER ermöglichen, solange Du in der Tarifzone bleibst.

Es gibt eine Mehrtageskarte Paris Visite, die für drei Tage 19,60 kostet und in den Zonen 1 - 3 gilt; damit kommt man auch ein Stück ins Umland. GuggstDuHier: http://www.ratp.fr/en/ratp/c_20586/tous-les-titres-et-tarifs/ .

Reguläre Wochenkarten können noch etwas günstiger sein, gelten aber strikt ab Montag bis Sonntag. Passphoto erforderlich. Für U 26 gibt es auch noch alternativ günstige Tarife.

Für Deinen Fall würde ich Einzelfahrschein von /ab Flughafen empfehlen sowie Tageskarten oder Carnet (die Rechenfrage überlasse ich Dir; ich kenne Deine Mobilitätsbedürfnisse nicht). Kleiner Tipp: Die Automaten am Flughafen nehmen nur Kreditkarten oder Münzen an, keine Scheine. Nimm für Barzahlung genug Münzen mit, sonst findest Dich in irrwitzigen Schlangen wieder.

Gepäckverlust - Koffer fehlt schon 21 Tage

Also ich vermisse meinen Koffer nun schon seit über 3 Wochen und der Service der Air France lässt zu wünschen übrig. Habt ihr damit Erfahrung? Hier meine persönliche Zusammenfassung: (bestimmt voller fehler und eigentlich nur für mich)

*Am 03.01.2014 bin ich von Wien über Lyon nach Paris geflogen. In Paris angekommen habe ich bald bemerkt, dass mein Gepäcksstück nicht angekommen ist. Ich habe dies sofort gemeldet und es wurde mir bestätigt, dass es in Lyon geblieben ist, um 4 Uhr nachmittags (ich bin gegen 12 Uhr mittags angekommen) in Paris ankommen wird, und mir spätestens am nächsten morgen zugeliefert werden wird. Am selben Abend (Freitag Abend) habe ich um 22:54 folgende SMS bekommen:

„Ihr Gepäcksstück 536734 wird Ihnen in Kürze an die von Ihnen angegebene Adresse nachgeliefert. Sie werden direkt vom Lieferdienst kontaktiert. Air France“

Am nächsten morgen gegen 10:00 in der Früh habe ich einen Anruf vom Lieferservice bekommen, dass es sich nicht mehr am Wochenende ausgeht, dass ich mein Gepäck bekomme. Während dem Gespräch hatte mein Telefon keinen Akku mehr, da das Kabel im Koffer war. Ich habe daraufhin vom Hoteltelefon den Lieferservice angerufen. Die Dame, mir welcher ich davor telefoniert hatte, hat den Koffer zum Flughafen CDG zurückgeschickt, nachdem ich ihr erklärt habe, dass ich den Koffer unbedingt brauche und auch persönlich abholen würde und sie ja meinte, es geht sich am Wochenende nicht mehr aus, weil der Lieferservice sonntags nicht liefert und sich Samstag nicht mehr ausgeht. Ich habe von CDG nie bestätigt bekommen, dass der Koffer dort angekommen ist. Keine meiner Vorschläge hat etwas gebracht, ich konnte ihn weder abholen noch sonst was. Am Montag habe ich einen Hotelwechsel gemacht und es ist ausgemacht worden, dass mein Gepäck zu dem neuen Hotel geschickt wird. Dienstag Abend ist mein Flug nach Hause gegangen. Am Montag ist mir aber mein Gepäck nicht zugeschickt worden und ohne, dass ich kontaktiert worden bin, hat die Air France beschlossen ihn mir nach Hause zu schicken. Ich meinte daraufhin, dass ich den Koffer dann wenigstens Dienstag Abend am Flughafen abholen will und persönlich mitnehmen will. Das hat auch nicht geklappt.

Meinen ganzen Aufenthalt in Frankreich hatte ich also keinen Koffer. Ich hab täglich mindestens 5x mit der Air France telefoniert. Oftmals ist mir und dem Hotelchef ein Rückruf versprochen worden, doch der ist nie gekommen.

Ab Dienstag Nacht 08.03.2014 war ich dann also daheim. Ich hab täglich mit der Air France telefoniert. 2 Wochen lang hat es geheißen, dass der Koffer noch beim Lieferservice ist und jedes Mal habe ich dasselbe gehört, dass sie sich darum kümmern, dass er bald zum CDG Flughafen geschickt wird, dass er dann auch zu mir nach Österreich geliefert werden kann. 2 Wochen lang hab ich täglich dasselbe gehört! Ich habe auch eine Inhaltsliste geschickt. Gegen 15.01.2013 ist mir gesagt worden, dass der Koffer am Pariser Flughafen ist, seither ist er nicht auffindbar.*

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?