Welches Südamerikanische Land ist "einfach" zu bereisen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kameltreiber,

also ich würde Dir neben Argentinien und Chile natürlich Ecuador empfehlen, auch wenn man in Quito und Guayaquil zu bestimmten Uhrzeiten an gewissen Orten vorsichtig sein sollte. Eine weitere Möglichkeit wäre Bolivien, dort gibt es relativ wenig Kriminalität, zumindest an den touristischen hotspots ist man Touris gewöhnt und die Preise sind zivil. Das einzige Problem wäre evtl. die vielerorts schwache Infrastruktur, man kann das aber auch von der "Abenteuerseite" nehmen :-)

LG

Kann mich der Meinung von kaenguruh anschließen, war schon zweimal in Chile, ist recht einfach zu bereisen, das Autofahren ist problemlos, wobei bei begrenzter Zeit ich nicht von der Atacama-Wüste bis runter nach Patagonien fahren würde sondern fliegen. In den Städten muß man etwas aufpassen wegen der Kriminalität (nicht nur in Santiago, in Calama wurden wir z.B. eindringlich gewarnt nicht Abends durch die Strassen zu gehen, war vielleicht etwas übertrieben aber einige zwiespältige Gestalten hatten wir dort schon gesehen). Passiert dir aber in der touristischen Zentren wie San Pedro de Atacama aber eher nicht, und generell haben wir uns im Süden sicherer gefühlt wie im Norden.

Hier noch paar Bilder.

In der Atacama-Wüste - (Südamerika, Tipps, Länder) In der Atacama-Wüste - (Südamerika, Tipps, Länder) In den Anden - (Südamerika, Tipps, Länder) In den Anden - (Südamerika, Tipps, Länder)

Was möchtest Du wissen?