Welches Reiseziel wäre für eine Städtereise nach Ostdeutschland Anfang März empfehlenswert?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dresden muss man gesehen haben. Meiner Meinung nach ist es die schönste Stadt Deutschlands mit seinen herausragenden Sehenswuerdigkeiten, wie Frauenkirche, Schloss, Zwinger, Semperoper, Grünes Gewölbe, der schönste Milchladen der Welt und das ist noch nicht Alles. Es gibt in Dresden und Umgebung soviel zu sehen und zu besichtigen, dass man dafür gut 8 Tage einplanen sollte.

Es gibt mit öffentlichen Verkehrsmiteln (Bus, Zug, Straßenbahn, Schiff) sehr viele und gute Anbindung an Dresden, sodass du auch Meißen (Porzellan) Moritzburg, Pilnitz, Bad Schandau, das Elbsandsteingebirge u.m. anschauen und besichtigen kann.

Wir sind schon seit vielen Jahren Besucher in Dresden und haben u.a. den beeindruckenden Aufbau der Frauenkirche miterlebt. Auch die Lokalitäten dort sind erlebenswert, wie der Wenzel, der Sophienkeller und der Pulverturm, aber natürlich auch andere gutbürgerliche Lokalitäten.

Fazit; eine Städtereise nach Dresden muss man unbedingt einmal einplanen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManiH
22.01.2013, 01:29

Ich danke herzlichst für den Stern. Ich hoffe, dass auch euch Dresden so gut gefällt, dass ihr immer mal wieder dort vorbei schaut. Die Stadt ist es Wert.

Mit bestem Gruss Manfred

1

Dresden kann ich nur zustimmen! Wir waren da Ostern 2012 und 3 Tage sollten dann das absolute Minimum sein - es gibt einfach zuviel zu sehen.

Hier oben an der Ostsee würde sich aber auch eine kleine Städte-Rundtour anbieten. Auf jeden Fall Rostock und Warnemünde ( www.rostock-warnemuende.de ), aber auch Stralsund, Bad Doberan, Wismar, Schwerin. Aber mehr als 2 Tage benötigst Du eigentlich für keine dieser Städte, es sein denn, in Verbindung mit Veranstaltungen oder einem schönen Wellness-Hotel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rfsupport
04.01.2013, 08:59

Hallo maewisf,

bitte beachte, dass das mehrmalige Posten desselben Links als Eigenwerbung aufgefasst wird und bei reisefrage.net nicht erlaubt ist!

Bitte halte dich in Zukunft daran! Danke für dein Verständnis und viele Grüße,

Julia vom reisefrage.net-Support

0

Sicher hat der Osten Deutschlands viele Gesichter. Dresden ist kulturhistorisch in jedem Fall eine Reise wert. Im Internet bekommt ihr viele interessante Sehenswürdigkeiten angeboten. Unsere Empfehlung ist die Zwinger-Besichtigung, Frauenkirche ein MUSS und eine Elbfahrt in Richtung Tschechien sehr interessant. Hinzu kommen gute Wandermöglichkeiten durch das Elbsandsteingebirge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dresden - da kann man zu jeder Jahreszeit wirklich viel sehen, das ist eine Stadt, die ihr unbedingt kennenlernen müsst ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Dresden als die vielseitigste Stadt ansehen. Da ich deine Interessen nicht kenne, verweise ich nur auf die bereits gegebenen Tipps. Auf dem Weg lohnt sicherlich ein Stopp in Erfurt oder Weimar. Schwerin hat ein wunderschönes Schloss, in dem nun der Landtag sitzt. Teile sind aber öffentlich zugänglich. Es ist in einem schönen Park gelegen, weil dort vor drei Jahren die Bundesgartenschau war. Würde ich für ein mehrtägiges Ziel nicht unbedingt empfehlen. Die Stadt ist doch sehr klein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Orchidee, da kannst du eigentlich nicht viel falsch machen. Ob du im Norden, Schwerin mit seinem Schloss oder das Kunstmuseum es gibt vieles was man sich anschauen kann. Rostock würde ich eher für den Sommer empfehlen. Dann gibt es ja noch Dresden oder Leipzig wobei mir persönlich Keipzig am besten gefallen hat. Hier gibt es so viel Anzuschauen das man es gar nicht aufzählen kann. Hol dir mal einen Reiseführer für Leipzig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, auch ich würde unbedingt Leipzig empfehlen. Hat mir auf Anhieb gefallen und ich nutze jede Gelegenheit, wieder hinzufahren. Gruß HeMa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur Anfang März.....

Weimar bietet mit den Stätten der deutschen Klassik und seinem Stadtbild eines gemütlichen Weltdorfs genügend anzuschauen. Anfang März hätte den Vorteil, es ist nicht so übervoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hat auch Magdeburg gut gefallen. Mit dieser Stadt machst du sicher auch nichts falsch. Nicht entgehen lassen solltest du dir dort den Magdeburger Dom und die Grüne Zitadelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Erfurt empfehlen. Bin vor einem Jahr in die Stadt gezogen und wirklich positiv überrascht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?