Welches Reiseziel im Orient?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Klischee des orientalischen Flairs wirst Du nicht ganz so wie in den Märchen zu sehen bekommen. Mit viel Fantasie sollte es Dir gelingen. Schließlich beruhen die Beschreibungen in den Märchen auf geschichtlichen Zeitfenstern im arabischen Raum. Namhafte Städte aus 1001 Nacht sind Buchara und Samarkand im heutigen Usbekistan oder Bagdad und Basra im heutigen Irak. Der Irak als Reiseziel ist vielleicht nicht die beste Idee. Bei Usbekistan ist das schon eher möglich. Nach was sollte man aber suchen? Die Frage ist schon interessanter. Was wurde denn in den Märchen so faszinierend beschrieben? Das sind die Paläste mit ihren orientalischen Gärten, die Basare, der Harem, das karg bewachsene Land mit seinen Oasen und die Städte in denen das Geschehen handelte. Bei Palästen denke ich an den Topkapi Palast in Istanbul. Er zeigt einerseits das Leben der Herrscher in einem Palast und zum anderen kann man hier den Harem besuchen und das Leben der Haremsdamen kennen lernen. Auch in Marokko sind die orientalischen Schönheiten in den vier Königsstätten Fes, Marrakesch, Meknes und Rabat zu sehen. Die Souks von Marrakesch sind die größten Marokkos. Wer am späten Nachmittag zum Djemaa el Fna-Platz (Platz der Geköpften) geht, kann hier heute noch Darbietungen von Akrobaten, Tänzern, Schlangenbeschwörern, Märchenerzählern und Musikanten erleben. Das Treiben auf dem Basar mutet uns exotisch bzw. mittelalterlich an. Da gibt es Stände an denen getrocknete Echsen, Kröten, Häute und undefinierbare Gebräue als Wundermittel gegen alles angeboten werden. Auch kann man hier verschiedene kunsthandwerkliche Arbeiten erhalten. Die Gedanken an einen orientalischen Basar können da schon wieder aufkeimen. In Fes wurde "Fes el Bali" der alte Stadtteil von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, weil er das orientalische Bauensemble nach der Restaurierung noch heute wieder spiegelt. Und wer auf den Spuren der Berber wandelt findet noch heute das frühere Leben an den Oasen. Sicherlich gibt es noch viel mehr Orte die orientalisches erleben lassen. Das hier soll ja nur ein Denkanstoß sein.

32

Kann mich pehrlich nur anschliessen ! Ergänzend hierzu kann ich nur noch den Oman empfehlen - hier erlebt man noch am ehesten das Flair des "klassischen" ( klischeehaften ) Orients. Mancherorts scheint die Zeit auch stehen geblieben zu sein. Märchenhaft ist es in Metropolen wie Istanbul etc zwar eher weniger, aber sehr sehenswert !!!

0

Da gibt es eigentlich nur noch das Sultanat Oman! Äußerst gastfreundliche Menschen, traditionelle Architektur, zahllose Pisten, auf denen man sich auch querfeldein bewegen kann, der Möglichkeit, Beduinen in ihrem angestammten Umfeld zu erleben und in deren Camps zu übernachten (z.B. http://www.nomadicdesertcamp.com/start.htm), aber auch großer Luxus in den berühmten Hotels Al Bustan Palace, Chedi oder Hyatt Regency. Den kann man auch genießen, wenn man nicht Hotelgast ist: Zum Frühstück, Tee/Kaffee oder Abendessen kann man sich dort fühlen wie Sultan Qaboos selbst! Ist zwar nicht ganz billig, aber seinen Preis wert! Und auf dem Weg dahin oder zurück kann man einen Stopover in Dubai, Abu Dhabi oder Qatar einlegen und sich zeigen lassen, wie die Supermoderne in einem arabischen Land aussieht! Ich empfehle das beim Hinflug - nach dem wunderbaren Oman findet man es leicht zu überdreht dort...

Urlaub in Norwegen

Hallo wir haben uns vorgenommen im Sommer für 2 Wochen nach Norwegen zu reisen. Reisen werden wir mit dem Interrail-Ticket für Norwegen, jetzt haben wir aber einige Probleme unsere Route richtig zu planen.

Also als erstes fliegen wir nach Oslo, wo wir den ersten Tag verbringen werden. Am Abend bzw. schon in der Nacht werden wir mit dem Zug nach Stavanger fahren. Hier haben wir auch schon die ersten Schwierigkeiten, wir wollten von Stavanger aus wandern gehen und dabei wollten wir unbedingt Preikestolen, Kjeragbolten und Trolltunga erleben.

Könnte uns jemand sagen wie wir am Besten von Stavanger nach Preikestolen und Kjeragbolten kommen und wie wir von da dann am besten nach Trolltunga gelangen? Gibt es da billige Buse oder kann man da gut Trampen bzw. zu Fuss hinkommen? Weiterhin wollten wir von Trolltunga nach Bergen und auch da fehlt uns eine Verbindung.

Fürs Erste war es Das, Danke schonmal im Voraus.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?