Welches Reisegepäckstück würdet Ihr für eine längere Individualreise empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich habe mir einen super "Trolley-Rucksack-Koffer" gekauft, der könnte auch etwas für Dich sein: http://www.globetrotter.de/de/shop/search.php?suchfeld=the%20north%20face%20thunder&GTID=7a3b9e6b35073721c17cf31fa93b3d40. "The Nothface Rolling Thunder", der Name sagt alles... Wirklich klasse und durch die hochwertigen Rollen sehr stabil! Ich bin ganz begeistert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
19.10.2011, 11:00

Das Problem ist hier, wie bei anderen Rucksack-Trolleys auch, das Gewicht - bei den restriktiven Airline-Vorschriften sind 4,5 kg bei insgesamt 23 zugelassenen Kilos halt schon viel...

0

Ich glaube, die bleibt wirklich nichts anderes übrig, als dir einen guten Rucksack zuzulegen, wenn du eine Individualreise nach Nordafrika starten willst. Mit dem Trolley wird das wohl eher nichts, das wäre letztlich vielleicht sogar anstrengender als ein Rucksack, da nicht alle Straßen und Wege wirklich Trolley-freundlich gestaltet sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi!

Also ich reise meist mit (mittelgroßen) Rucksack fürs notwendigste und kleinem Trolley. Das liegt aber auch daran, dass ich mir kein neues Reisegepäck zulegen möchte. Wenn ich mir aber einmal was neues kaufe, dann wirds sicher die tolle Rocksack-Trolley-Kombi der Marke Osprey. Da greift man einmal a bisserl tiefer in die Tasche und hat wirklich was für lange Zeit - super Qualität. Einige meiner Bekannten hab sich so ein Ding schon zugelegt und auf (Indiviual-)Reisen getestet bzw. gebraucht und waren voll begeistert!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt ja ein wenig darauf an, wie und wo überall Du durch Nordafrika reisen willst! 'Individualreise' impliziert ja nicht automatisch, daß Du nur auf Wüstenpisten oder in den Bergen zu Fuß unterwegs bist! Wenn Du z.B. einen Leihwagen hast, kannst Du Deinen Trolley gut benutzen! Das Gleiche gilt auch für Busreisen dort - falls es ein Hartschalen- oder vergleichbarer Trolley ist, ist der ja auch ein bißchen 'einbruchsicherer'!

Wenn Du allerdings zahlreiche Trekking-Abschnitte bewältigen willst, kommst Du um einen gut eingestellten Rucksack nicht herum!

Ich habe für meine lange Reise ein ideales 'Zwischending' gefunden - nämlich einen kleinen Spinner Trolley mit superguten Rädern UND einen perfekt für mich eingestellten 35l-Rucksack (hier solltest Du Dich gut beraten lassen und nicht nur auf den Preis schauen!). Beides gut und äußerst bequem zu transportieren. Für Touren durch eher unwegsames Gelände habe ich den Trolley im Hotel/Hostel untergestellt und bin nur mit dem Rucksack losgezogen, der ausreichend war bis zu etwa einer Woche unterwegs sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sehr moderne Lösungen zwischen Rucksack und Reisetasche. Diese sind aus festem Tuch, so wie dies Freitagtaschen gefertigt und damit ziemlich Wasserdicht und robust. Einfachmal bei Globetrotter schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

nein, eine konfortable Zwischenlösung kenne ich nicht.

Wenn Du in Nordafrika individuell verreist, dann ärgerst Du dich entweder permanent über deinen hoppelnden und kippenden Trolley/Rollkoffer, oder Du verwendet eben doch einen guten und richtig eingestellten Rucksack.

Nichts für ungut, aber wie soll der Kompromiss zwischen rollen und tragen denn aussehen?

Dass Du dir die Reise mit dem Trolley nicht vorstellen kannst- das kann ich nachvollziehen. Das wäre bei einer Reise, die nun wirklich längere Gepäcktransporte voraussetzt, wirklich ein Problem- man kann nun nicht immer mit ebenen Wegen und Straßen rechnen. Also Rücken und Hände frei- oder ärgern und leiden!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tarantula,

wenn Du keinen Bock auf Rucksack hast, noch auf Deinen Rolly, bleibt ja nur eine Möglichkeit oder??? Eine Reisetasche oder viel bequemer eine "rollende Reisetasche". Ansonsten fällt zumindest mir beim besten Willen nicht mehr ein. Aber ich laß mich gerne überraschen.

Ich reise im übrigen seit drei Jahren mit einem Rolly - bewältige damit äußerst bequem sämtliche Individual-Reisen, obwohl das mit mitte zwanzig noch völlig undenkbar für mich war!;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Schweizer nehme ich immer mein Bally-Krokodilleder-Aktenkoffer mit ganz vielen Geldbündeln aller Währungen mit. Man kann den Koffer auch mit Schwarzgeld füllen - man weiss ja nie. So habe ich kein schweres Gepäck und werde überall herzlich empfangen. :)

Falls Du aber Angst hast, der Bally-Koffer könnte dreckig werden, empfehle ich dir eine Samsonite-Rucksackt-Tolley. Das sind Rucksäcke, die man auch als Trolley benutzen kann.

Bspl: http://www.taschenkaufhaus.de/article/samsonite-freelifer-rucksack-trolley-4559.5492.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Endless
20.10.2011, 16:08

Ich, als Bayer, nehme auch nur kleine Aktenkoffer mit Bündeln von Geld mit. Es macht einfach viel mehr Spaß, mit leichtem Gepäck zur reisen :-)

0

Was möchtest Du wissen?