Welches Reisebuch liegt auf eurem Nachttisch - welches Buch kann das Fernweh am Besten wecken?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

nach wie vor das englischsprachige "South American Handbook von Footprint handbooks. Atmet Tradition seit den 20er Jahren und vermittelt viel persönliche Erfahrung von Reisenden aus aller Welt. Praktisch ein Vorläufer dieses Forums. Fünf Minuten und ich fange an, Flüge zu googeln, dann hält mich nichts mehr. Kein Roman, aber trotzdem: http://www.amazon.de/South-American-Handbook-2011-Footprint/dp/1907263055

Hat mich sicher durch die entlegensten Gebiete geführt, also ein echter Doppelnutzen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag die Bücher von Bill Bryson sehr gerne. Der hat ja schon über Gott und die Welt geschrieben, also Australien, USA, Europa etc. Wenn du weißt, ob der jemand, obwohl er nicht gerne rausgeht, doch eine Vorliebe für gewisse Gebiete/ Länder hat, schaust du dich am besten im Buchladen mal um und liest direkt in die Bücher rein. Ich hab mich hier ja schon quasi als großer Australienliebhaber geoutet und ich mag auch das Buch von Bryson über Australien sehr gerne (im Englischen heißt es ganz einfach "Down Under", auf Deutsch, glaube ich, "Frühstück mit Känguruhs"). Aber auch "Picknick mit Bären" ist klasse, da geht Bryson nämlich in Maine wandern und erlebt eine Menge Sachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Paul Auster's Klassiker "Moon Palace" macht richtig Lust auf die Weiten der USA und auch New York! Die Geschichte ist zudem einerseits spannend und trotzdem sehr einfühlsam. Muss man gelesen haben!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
27.04.2011, 22:37

DH!

0

Da Du ja sagst, es kommt nicht auf ein spezielles Land an, empfehle ich die 'Gebrauchsanweisung für Argentinien' - ich habe lange nicht mehr soviel geschmunzelt bei einer Lektüre, die mich gleichzeitig so neugierig gemacht hat und mir viele interessante Einzelheiten über ein Land vermittelt hat, wie dieses!

Während meiner Argentinien-Reise habe ich dann immer wieder Argentinier erstaunt damit, was ich über ihr Land alles weiß :-)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moglisreisen
27.04.2011, 22:51

Toll, danke für den Buch-Tipp! Werde ich mir kaufen. lg und weiterhin viel Freude!:-)

0

Mark Twains Reisebücher,der gute alte Goethe mit seiner Italien Reise das sind immer wieder Bücher die ich gerne lese und vieles hat sich seit damals gar nicht verändert...zumindest in den Köpfen der Menschen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bummel_durch_Europa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Long Island - People and Places*Past and Present von Bernie Bookbinder. Historisches, Anekdoten, Bilder- gerade an kühlen Winterabenden ein Buch, das einem Herz und Seele erwärmt.

http://www.goodreads.com/book/show/4094742-long-island

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich immer noch eines der besten Reisebücher: Das erste Eisenbahnreisebuch von Paul Theroux, "The Great Railway Bazaar" (Abenteuer Eisenbahn / Auf Schienen um die halbe Welt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?