Welches online Reisebüro ist am günstigsten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Onlinereisebüros gibt es viele, z.B. Expedia.de, Opodo.de, Weg.de, Onlineweg.de ...etc. Jedes dieser Onlinereisebüros oder Internetportale bezieht die Angebote von, ich glaube es sind jetzt, vier Anbietern die die Angebote der einzelnen Reiseveranstalter sammeln und für die Internetportale bereitstellen. Das bedeutet, das Grundsortiment ist gleich. Wer also in den oben genannten und auch anderen Reiseportalen die gleichen Abfragen tätigt erhält gleiche Ergebnisse. Es gibt aber auch meist geringfügige Abweichungen. Das passiert, weil einerseits die 4 Großanbieter unterschiedliche Reiseveranstalter gelistet haben können, weil Reiseportale auch von virtuellen Reiseveranstaltern zusätzlich Reisen anbieten (z.B. V-Tours u.a.) und weil sich die Reiseportal gern voneinander unterscheiden wollen, werden Vorlieben präsentiert. Onlineweg.de arbeitet mit über 1200 Reisebüros zusammen, das hat den Vorteil, dass man die Vorzüge eines Internet-Reiseportals mit den Vorzügen eines Reisebüros (Beratung durch ausgebildete Reisebüroangestellte und nicht durch ein anonymes Callcenter) verbinden kann. Jeder muss sich allerdings die beste Variante selbst suchen. Also das günstigste Onlinereisebüro gibt es nicht. Es bleibt auch heute eine individuelle Entscheidung. Ach noch etwas, die Internet-Reiseportale haben sehr viel gute Angebote, Reisebüros haben auch Angebote die nicht in einem Internet-Reiseportal zu finden sind. Und schon sind wir wieder bei binimurlaub, es lohnt sich auch in ein Reisebüro zugehen.

Da gibt es ja wirklich viele Anbieter. Ich finde tollverreisen.de sehr gut, weil es übersichtlich und nicht so überladen ist. Eine Garantie für den besten Preis gibts auch noch.

Hallo! Auch wenn deine Frage schon eine Ueit her ist, ist es sicherlich ein Thema was die Leute immer interessiert. Also gebe ich auch noch meinen Senf dazu: Alle Antworten sind soweit korrekt. Das mit den "4 Anbietern" verstehe ich nicht so ganz - hab ich auch noch nie gehört. Das heißt natürlich nicht, dass es falsch ist :) Die großen Onlinereiseportalr Steuern ihre Umsätze und können daher Prioritäten in der Anzeigeliste vergeben. Wenn beispielsweise ein Portal auf TUI steuern will/muss, erscheinen diese Angeboten in der Regel sehr weit oben um die Chance zu erhöhen, dass der Kunde TUI bucht und nicht einen anderen Veranstalter. Daher würde ich, sobald ich mein Wunschurlaub gefunden habe, immer vergleichen ob ein anderes Portal einen günstigeren Veranstalter dafür im Programm hat. Unter onlinereiseportale.de hat man einen guten Überblick. Abschließend sei noch erwähnt, dass die Preise immer vom Veranstalter gemacht und kalkuliert werden - nie von den Onlineportalen, welche nichts anderes sind als Reisebüros ohne Ladengeschäft.

Ciao und gute Reise! Mo

Was möchtest Du wissen?