Welches Medikament gegen Durchfallerkrankungen gehört in die Reiseapotheke?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab immer Innodium akut und Kohlekompretten dabei. Bekommst DU beides ganz einfach in der Apotheke. Du kannst Dir übrigens von Deinem Arzt auch eine Reiseapotheke zusammenstellen lassen. Elekrolythmischungen vor Ort sind auch nicht zu missachten. Dünnpfiff kann einem echt den ganzen Urlaub versauen!

Den Tipp mit dem Arzt werde ich mir zu Herzen nehmen. Und danke auch für die anderen Tipps an alle!

0

Trockenhefe wie z.B. Perenterol forte ist auch ganz gut, weil sie nicht nur bei akuter Durchfallerkrankung hilft, sondern auch gut zu gebrauchen ist, wenn man Reisedurchfall vorbeugen will. Der Wirkstoff ist eine normale Hefe-Art und daher 100% natürlich. Pereterol bildet im Darm einen Hefepilz, der sich der schädlichen Bakterien annimmt und hilft der natürlichen Darmflora, die durch den Durchfall erheblich gestört ist, sich wieder zu regenerieren.

Ich glaube, bei meiner Ägyptenreise durch vorbeugende Einnahme von Perocur Forte 250 mg (ist wie Perenterol! Beginn der Einnahme 1 Woche vorher) mir den Durchfall erspart zu haben. Für den nicht-erwarteten Notfall hatte ich Lopedium und Elektrolythe dabei.

0

Was möchtest Du wissen?