Welches Land für erste Reise nach Mittelamerika?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Essen in Costa Rica ist wohl hinischtlich Vielfalt und Schärfe nicht mit der mexikanischen Küche vergleichbar, jedoch soll es einfach ein wunderschönes Reiseland sein! Gerade wenn man Naturliebhaber ist, ist man hier bestens aufgehoben. Costa Rica ist auch im mittelamerikanischen Vergleich eines der sicheren Reiseländer, wenngleich wohl auch hier die Kriminalitätsrate zugenommen hat. Wenn man eine gesunde Vorsicht walten lässt, so stellt Costa Rica dennoch ein sicheres und interessantes Reiseziel dar.

für mich eindeutig Costa Rica ! Ich lebe selber drüben an der Karibik...kulinarisch nicht der absolute Höhepunkt, aber so ein richtiges Tico-Essen...Rondon, die wohl beste Fischsuppe (nur an der Karibik wirklich echt!) Tamales, Ceviche aber auch mal Reis mit Bohnen (Gallo Pinto) mit div. Zutaten, frischer Fisch, viel Gemüse (oftmals nur auf kleinen Märkten erhältlich). Kulturmässig bietet diese Land eher wenig, dafür ist die Natur schier grenzenlos !

Mehr Info's unter www.adventurecostarica.ch

Definitiv Mexico oder Costa Rica. Einfacher ist Costa Rica, da es übersichtlicher ist. Kulinarisch musst du dich dort auf Reis, Bohnen und Huhn einstellen. Natürlich variiert das Essen von der Karibik- zur Parzifikküste ein wenig, aber kulinarische Höchstleistungen solltest du in Mittelamerika wirklich nicht erwarten. Wenn du über drei Wochen Zeit hast, dann würde ich Mexiko empfehlen. Das Land bietet sehr viel Abwechslung und jede Menge Kultur und Natur. Ich habe mit Costa Rica angefangen. Der Urlaub hat mir so gut gefallen, dass ich zwei Jahre später durch komplett Mittelamerika gereist bin.

Was möchtest Du wissen?