Welches ist euer Traumziel in Italien und was macht es aus?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo amike,

für mich ist auch die Toskana eine der schönsten Regionen (und da insbesondere die wunderschönen Hügelchen des Chianti-Gebiets mit den netten kleinen Orten). Und es ist dort irgendwie doch so untouristisch geblieben.

Aber wenn man (für die Kinderlein) auch noch baden möchte, wäre auch die Region um Lucca und Pisa interessant, wo man den Urlaub ja bisschen mit Strand verbinden könnte (auch wenn ich die Strände dort nicht so prickelnd finde).

Und die Region um den Lago di Trasimeno (Umbrien) oder Lago di Bolsena ist auch schön. Nicht mehr ganz so grün, eher etwas "trockener". Schöne Städte wie Perugia, Assisi und Orvieto und und und...

Mein Tipp wäre, sich ein Agriturismo/Apartment/Ferienhaus mit Grill und Pool auf dem Land zu suchen und von dort aus die Umgebung und Städte/Orte mit den vielen Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Das kann relativ günstig sein, man ist unabhängig und nicht auf irgendwelche "Essenszeiten" angewiesen und die Kinder hätten wohl auch ihren Spaß.

Wenn der Schwerpunkt mehr auf Baden/Strand liegt, würde ich (wie RomyO) Gargano/Apulien empfehlen, wo man schöne Strände und Buchten findet. Ist halt ein gutes Stückchen weiter… aber wenn man Zeit hat, kein Problem.

Viel Spaß bei euren Italien-Erkundungen!!!!!

Ich hab ja jetzt eine neue Lieblingsurlaubsregion - die Abruzzen :) Dort ist es wirklich wunderschön. Da du ja schreibst, dass eure Kinder älter sind, machen sie bestimmt auch Wanderungen mit. In den Abruzzen kann man wirklich toll wandern, radeln, aber auch mal am See liegen. Es gibt ein paar kleinere Bergseen. Die sind zwar sehr frisch, aber man kann durchaus reingehen. Die Berge bieten sich für tolle Wanderungen an; sowohl kürzere als auch richtig lange. Zum Radeln sollte man allerdings ein Mountainbike haben, denn die Steigungen können schon recht heftig sein. Wenn man aber oben angekommen ist, hat man einen fantastischen Blick! Wander- und Radkarten bekommt man vor Ort. Und das schöne ist, dass die Region nicht sehr überlaufen ist. Die Römer entkommen dort ihrer heißen Stadt und es gibt durchaus auch viele Camper, aber voll ist es nirgens.

Also ich finde auch die Toskana wunderschön. Eine Landschaft, wie gemalt. Ihr solltet hin fahren, wenn der Lavendel blüht, das ist atemberaubend. Aber zu der Zeit ist es auch sehr heiß und die Bademöglichkeiten sind in der Toskana nicht so reichlich vorhanden, deshalb sucht euch am Besten eine Unterkunft, die auch einen Swimmingpool dabei hat, oder wo ein See oder Strand in der Nähe ist. - Deine Kinder werden es dir danken :-)

schönes Bild,wo hast Du das aufgenommen?

0
@Maxilinde

Das Bild ist nicht von mir, das habe ich von hier: http://www.ms-life.de/img/ms/1/lavendelfeld_toskana.jpg Es sollte meine Antwort quasi nur untermalen:-) Ich selber mache nämlich nie Bilder. Ich habe gar keine eigene Kamera. Hatte ich noch nie. Ich schreibe dafür Reisetagebuch und versuche die Bilder in meinem Kopf abzuspeichern und ärgere mich erst immer nach dem Urlaub, dass ich ja nun niemandem eigene Bilder zeigen kann :-) Aber genau solche herrlichen Lavendel-Felder wie auf dem Foto habe ich wirklich gesehen. Wenn man diese Farbenpracht einmal gesehen hat, dann vergisst man sie einfach nie wieder.

0

Was möchtest Du wissen?