Welches ist die kitschigste und überladenste Kirche Südamerikas?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

in Quito wären das die Kathedrale San Francisco und auch die Jesuitenkirche La Compania, bei letzterer besonders die Herzdarstellung auf der Fassade. Das Innere der Kathedrale ist sehr überladen, ob es kitschig ist, liegt im Auge des Betrachters.

Die Kirche San Francisco in La Paz/Bolivien hat eine sehr überladene Fassade, in der sich europäische und indianische Stilelemente mischen, besonders auffällig ist die Darstellung einer dreibrüstigen Gottheit, ungewöhnlich für eine christliche Kirche, so etwas kommt in den Andenländern aber öfters vor. Die Innenräume der meisten Zentral- bzw. Großkirchen in Lateinamerika sind sehr reichhaltig ausgestattet bzw. überladen.

LG

Die schönste überladene Kirche ist meiner Meinung nach die Kirche von Banos in Ecuador. Banos ist ein Ort in den Anden, der regelmäßig von Vulkanen bedroht wird. Weil das meistens gut geht, ist die Marienverewhrung im Ort sehr groß und Kirche entsprechend gut besucht und geschmückt.

Gruß Calvado

In Quito solls eine Kathedrale geben, die unglaublich überladen ist. Ich war da selbst noch nie, aber hab schon von 2 Leuten davon gehört...

Was möchtest Du wissen?