Welches Gepäckstück ist der perfekte Begleiter für ein langes Wochenende?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kommt es auch darauf an, wie du verreist. Ob mit dem Auto oder mit dem Flugzeug. Im Auto kann man schon mal mehr mitnehmen und die Rückbank Belegen.

Ein mittlerer Koffer für Frauen und (ein Kleidersack für was Elegantes) für eine Kurzreise sollte reichen. Dann noch eine Reisetasche für Schuhe, Badeartikel und Kleinkram.

Bei Herren eine große Reisetasche, (Kleidersack für Anzug und Hemden) und evtl. Rucksack .

Herzlichen Dank für den Stern. Beste Grüsse maniH

0

Immer mit Rollen. Ich verstehe überhaupt nicht, warum Leute mit Rucksack oder Tasche ankommen. In fast jedem Land und fast jeder Gegend (wenn man nicht explizit mehrtätig wandern oder fahrradfahren geht) kann man mit dem Rollkoffer zum Hotel. Da es sie in allen Größen gibt, sage ich stets für jede Reise: "Rollkoffer".

@jedermann: schon mal mit der Bahn in Winterurlaub gefahren und dann durch 20 cm Neuschnee mit dem Rollkoffer? Ein Erlebnis, wirklich. Das Hotel war nicht wirklich weit weg vom Bahnhof, jedenfalls zu nah fürs Taxi.

Überwiegend hast Du natürlich recht.

1

Mein extra-leichter Rollkoffer von Samsonite in 'cabin'-Größe reicht locker für 3-4 Tage Städtereise (oder auch mehr). Für 'elegant' gibt es heutzutage so tolle 'Kofferkleider', daß ich mir extra-Gepäckstücke dafür sparen kann!

Für ein verlängertes Wochenende in einfacher Umgebung (Berge, See, Schiff o.ä.) reicht mir mein 30l-Daypack!

Ich habe mir billigst eine gute gebrauchte Bundeswehrreisetasche im Secondhand gekauft. SEHR stabil, flexibel für mehr oder weniger Gepäck, innere Seitentaschen, gut knautschbar. Für gebügelte Sachen also weniger geeignet, wenn man die nicht gleich nach Ankunft aufhängen kann. Nur ZU prall gefüllt sollte sie nicht sein. Dann wird es unhandlich.

Ansonsten nur zu empfehlen. Auf dem Namensfeld steht halt Krüger. Wer immer der Rekrut war, dem sie mal gehörte:) Aber hergeben würde ich das Ding nicht mehr.

Es ist natürlich nicht gerade der letzte modische Schrei. Aber nach meinem Rucksack das PRAKTISCHSTE, was ich je für Gepäcktransporte hatte.

Ist natürlich immer Geschmackssache, aber ich liebe meinen kleinen Backpack; gerade groß genug um Toilettsachen und Wäsche zum wechseln, ein Buch und notwendigen Kleinkrams fein zu transportieren; er geht als Handgepäck bei Billigflügen durch und wenn man am Zielort herummarschiert, hat man ihn bequem auf dem Rücken und die Hände frei - z.B. zum Fotografieren :-)

Was möchtest Du wissen?