Welches Einsteigerland würdet ihr für Südostasien wählen, außer Thailand?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Thailand ist sicher am Einfachsten zu bereisen, aber da möchtest du ja nicht hin wie du schreibst. Schade eigentlich, denn Thailand bietet als Einsteigerland wirklich sehr viel. Ansonsten sind die umliegenden Länder sich eigentlich alle ziemlich ähnlich hinsichtlich der Sicherheit und der Einfachheit zum Reisen. Eine Kombination aus Vietnam und Laos ist sehr empfehlenswert. Kambodscha ist noch etwas weniger touristisch, bietet aber mit dem Angkor Wat ein absolutes Reise Highlight. Oder eine Reise durch Burma ist auch wunderschön. Allerdings habe ich von diversen Seiten gehört, dass es jetzt zeitweise nicht einfach ist spontan noch Unterkünfte zu finden, weil Burma seit der zögerlichen Oeffnung ziemlich viele Touristen anzieht und es stellenweise an Hotels fehlt. Alle diese Länder sind geeignet um im europäischen Winter dorthin zu reisen, im Norden von Vietnam kann es aber dann doch ziemlich kühl und regnerisch sein. Indonesien und Teile Malaysias sind hingegen besser zu bereisen während unserer Sommer - Im Winter ist dort Regenzeit.

Uns hat Indonesien sehr gut gefallen. Die Inseln sind ganz unkompliziert zu bereisen. In Medan auf Sumatra, oder in Jakarta auf Java fanden wir es schon etwas hektisch und fühlten uns auch nicht so ganz sicher. Ansonsten ist die Inselwelt Indonesiens wirklich faszinierend, die Menschen sind sehr offen und freundlich und wir hatten ansonsten keine Sicherheitsbedenken.

Malaysia - gute Infrastruktur, landesweit wird Englisch gesprochen, touristisch noch nicht überlaufen (von Langkawi und Penang mal abgesehen), günstig ist es auch! Landschaftlich kann sich dieses Land ebenfalls sehen lassen und würde Euch in keiner Weise enttäuschen! Wenn man genügend Zeit hat, sollte man auch zumindest ein paar Tage für die Landesteile Sarawak und Sabah auf Borneo einplanen!

Hallo Dorade,Malaysia ist aus meiner Sicht sehr gut individuell zu bereisen.Im geografisch westlichen Teil auf der malaiischen Halbinsel findest Du neben der atemberaubenden Metropole Kuala Lumpur, wunderschöne Berglandschaften oft mit dichtem Dschungel,gute Bade -und Tauchreviere und diverse unterschiedliche Inseln (Penang,Langkawi).Im östlichen Teil auf Borneo eindrucksvolle Urwaldgebiete. Besonders wichtig wenn man das Land indiv iduell bereist und keinen Mietwagen nutzt die öffentlichen Verkehrsmittel ,im westlichen Teil hervorragend.Gute,billige Eisenbahn- linien,ein Superfernbusnetz und mit Air Asia eine wirklich gute Billigfluglinie.auch nach Borneo.

Für Einsteiger würde ich neben Thailand in erster Linie Malaysia empfehlen. Das Land ist sicher und leicht zu bereisen. Die Menschen sprechen auch in der Regel recht gut englisch - auch wenn mit einem etwas seltsamen Akzent, den ich aber recht gerne mag.

Malaysia ist auch sehr preiswert, wenngleich etwas teurer als Thailand. Hier gibts eine Liste mit dem Vorteilen von Malaysia: http://weltreiseforum.com/blog/8-grunde-wieso-sich-malaysia-fur-backpack-anfanger-eignet/

Persönlich zieht es mich eigentlich eher nach Indonesien. Aber dort zu reisen ist recht viel anstrengender als in Malaysia, daher würde ich dort nicht unbedingt "einsteigen" und mir das Ziel für einen späteren Zeitpunkt aufheben.

Aber es kommt natürlich auch sehr stark auf deine Vorlieben an. Wenn du Strände sehr gerne hast, dann ist Indonesien vielleicht wirklich erste Wahl. Wenn du schöne Landschaften mit Reisfeldern liegst, ist vielleicht eher Laos das Land der Wahl.

Vielleicht solltest du uns ein paar Tipps geben, damit wir dir bessere Tipps geben können.

Vietnam ist noch ein gutes Einsteigerland, es ist sehr touristisch udn einfach zu bereisen. Eigentlich alle in SOA.

Für mich ist Vietnam die erste Wahl alternativ zu Thailand. Das Land ist so schön, (Macht euch nur mal zu Halong Bay schlau.), die Strände sind feinsandig, die Leute sind freundlich, das Essen ist superlecker, das Nightlife ist modern.

Was möchtest Du wissen?