Welcher Weihnachtsmarkt in Deutschland lohnt wirklich einen Besuch?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich kann die großen Massenmärkte nicht wirklich leiden und bin daher mehr für die "Kleineren": In BaWü kenne ich Esslingen (Mittelaltermarkt), den ich dem Stuttgarter stets vorziehen würde (sorry, werte Stuttgarter). Oder die Burgen: Zum Beispiel Katzensteig oder das Hohenzollernschloss bei Hechingen.

Der für mich schönste Weihnachtsmarkt ist in Aachen. Einen romantischeren und ehrwürdigeren Platz wie den Katschhof zwischen dem Dom, der Kirche Karls des Großen, und dem altehrwürdigen Rathaus kann ich mir nicht vorstellen.

Es ist jetzt zwar nicht ersichtlich, wo du wohnst, ich geb dir aber trotzdem einen ganz aktuellen Tipp, der zwar nicht traditionell ist, ich glaube aber, dass er toll werden wird:

In Branitz findet dieses Wochenende ein Adventsmarkt statt, von dem ich mir viel verspreche: http://www.adventsmarkt-branitz.de/

Sollte das für dich nicht zuuu weit sein, empfehle ich dir, dort mal vorbeizuschauen! Und Park und Schloss Branitz lohnen allemal einen Besuch :)

Hallo,

was suchst Du? Ich möchte dich nicht hunderte Kilometer in den Norden bzw. nach Norden schicken, obwohl es mir hier, was auch den Weihnachtsmarkt angeht, sehr gut gefällt.

In den Großstädten dürftest Du immer nach deinen (nachvollziehbaren) Kriterien Grund zur Klage haben.

Manche, ansonsten sehr schöne, Orte im Erzgebirge, sind auch schon heftig versaut......

Also schau doch mal nach einer romantischen, unbekannteren Kleinstadt in deiner Nähe (wo wohnst Du?), mit historischer Kulisse, das dürfte besonders authentisch sein!

LG

Rothenburg ob der Tauber und Bad Wimpfen haben tolle, tradiotionelle Weihnachstmärkte. Die Bergweihnacht in Türkenfeld bei München soll auch ganz toll sein.

Seiffen

Wie viele Orte im Erzgebirge.

Nur einmal zur Weihnachtszeit dort gewesen- aber Widerspruch... leider....

LG

0
@Seehund

An nem Adventssonntag platzt die Infrastruktur da aus allen Nähten, ich weiss. Angebot ist authentisch, weil zumeist vor Ort produziert. Und es ist dort im Normalfall Winter, wo einen anderswo noch grüne Wiese anglotzt. Trägt auch zum authentischen Feeling bei. Markt und kommerziell ist imho noch kein Widerspruch, aber da mögen die Geschmäcker auseinandergehen. Ich gebe zu, ich war auch schon um die zehn Jashre nicht mehr da, vielleicht hat es sich verschlechtert. Das wäre in der Tat schade.

0

Was möchtest Du wissen?