Welcher Sonnenschutzfaktor fuer Sued Afrika?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Schutzfaktor gibt ja an, wie lange man gegenüber ungeschützt in der Sonne bleiben kann. Wenn das also 10 Minuten sind, hat ein 30er Schutz schon fünf Stunden. Das reicht aus ;-), weil er länger eh nicht auf der Haut bleibt (Schwitzen, Wasser). Die ganz teueren mit höheren Faktoren sind also eigentlich überflüssig. Wichtiger ist die Hautverträglichkeit - wie Lotusteich schon schrieb, ist das vom eigenen Hauttyp abhängig. Am besten unparfümiert nehmen.

So, wie es deine dortigen Pläne und dein persönlicher Hauttyp erfordern, würde ich mal sagen. Wenn du vorhast, dich länger im Freien, bzw. am Strand oder Hotelpool aufzuhalten, ist ein guter Sonnenschutz mit einem hohen Schutzfaktor natürlich ein Muss. Welcher Lichtschutzfaktor konkret und welche Creme, das hängt wie gesagt von deinen persönlichen Hauteigenschaften ab. Aber da deine Haut momentan ja nicht vorgebräunt ist (außer du kamst kürzlich erst in den Genuss einer anderen Sonnenreise ;-)), würde ich bei einem "normalen" Hauttyp unter 25 oder 30 nicht anfangen, wenn du doch längere Zeit am Stück, also mehr als ein paar Minuten, in der Sonne sein wirst. Solltest du sehr hellhäutig sein, auf jeden Fall einen höheren Lichtschutzfaktor.

Für Süd Afrika empfehle ich für alle Aufenthalte im Freien den Schutzfaktor " 50 ". Das beste Mittel heisst " allday long " und man kann es über Internetapotheken schon für 20 Euro kaufen. versand@medikamente-per-klick.de

Was möchtest Du wissen?