Welcher Reiseführer für eine individuelle Reise nach Mauritius?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Mauritius und Rodrigues" von Ilona Hupe und Mafred Vachal scheint der richtige Reiseführer für Dein Vorhaben zu sein. 288 Seiten, 20 Karten, Preis 19,90 €. Zu beziehen über den Ilona Hupe Verlag.

Also so ganz günstig ist es individuell auch nicht aber immerhin viel günstiger als die Seychellen ... aber wir reisten damals mit dem lonely planet. Die öV sind nicht gerade grandios (vorallem im weniger touristischen, wunderschönen Osten), Automiete würde sich evt. lohnen.

Entweder Du folgst Bikinis Tipp oder Du besorgst Dir den Guide von Iwanowski mit dem Titel "Mauritius, Réunion. Reise-Handbuch: Ideal für Individuelle Entdecker". Allerdings ist der aktuelle Iwanowski (Stand Juni 09) bereits von 2006, der Hupe ist aktuell von 2009 (das scheint ein Kleinstverlag zu sein, d.h. die Autoren dürften wahre Mauritius-Kenner sein, wie es um die Optik aussieht, ist womöglich eine andere Sache).

Die bereits genannten Reiseführer kann ich auch absolut empfehlen. Individualreisende können auf Mauritius in der Tat sehr günstig leben. Die Preise auf dem Markt und in den Supermärkten sind äusserst günstig, auch eine Ferienwohnung/-haus lässt sich schon für ca.30 Euro pro Tag privat anmieten. Um Tagestouren zu machen, empfehle ich einen Taxichauffeur anzumieten. Diese kannst Du an den Taxiständen ansprechen und ihm Deine Wünsche betreffend Besichtigungen nennen. In der Regel sind die für ca.35 Euro pro Tag zu mieten. Der Vorteil ist, dass diese oft noch eine Überraschung einplanen, wenn diese auf dem Weg liegt. So kann man ganz entspannt sich die Gegend anschauen, erfährt viel über die Landschaft, Kultur und Leute und muss sich auf den Linksverkehr achten. Also durchaus eine Alternative zum Mietwagen. Weiterer Vorteil dieses individuellen Reisens ist, dass man die eigentliche Bevölkerung unterstützt, die teilweise mit ca. 200 Euro Monatseinkommen zurecht kommen muss. Ich persönlich habe bisher ausnahmslos Privatquartiere angemietet und habe dabei den "Familienanschluss" genossen.

Was möchtest Du wissen?