Welcher Ort auf Mallorca bietet sich für einen Urlaub nach dem Abitur an?

9 Antworten

Hallo Palmira, kann deine Bedenken absolut verstehen, aber die Playa de Palma ist nicht so schlimm, wie sie immer im Fernsehen dargestellt wird. Klar laufen dort viele betrunkene Menschen rum, aber ich denke als Abiturientin sollte man damit selbstständig fertig werden. Aber um dir eine gute Alternative zu nennen, wie wäre es mit Cala Ratjada im Osten der Insel. Dort wird auch gefeiert und viele Abiklassen fahren dorthin. Im Juni sind die Abiturienten da mehr oder weniger unter sich. Cala Ratjada würde ich sagen hat ein bisschen mehr Nivea als die Playa de Palma ;-) Lieben Gruß, Jochen

Neben der Playa de Palma ist noch viel Party in Cala Ratjada und in Magaluf. Wobei von Magaluf abraten würde. Die Playa de Palma ist eigentlich ganz harmlos. Als Abiturientin sollte deine Tochter doch mit ein paar betrunkenen Idioten umgehen können, der Rest der Menschen ist lieb, nett, sympathisch und einfach nur in guter Urlaubslaune. Sicherlich gibt es schönere Orte für einen Urlaub auf Mallorca, aber die Mädels und Jungen wollen doch sicherlich ihr Abi feiern. Dafür ist die Playa de Palma der perfekte Ort. Viele Grüße, Sarah

Ich kann auch sehr gut Cala Ratjada empfehlen. Ich war mit einer kleinen Gruppe dort (auch so im Alter von 17/18 Jahren). Die kleinen Strände sind schön und die Umgebung finde ich allgemein netter als am "Ballermann". Natürlich gibt's auch dort die Möglichkeit zu feiern, die bestimmt von der Tochter gesucht wird. ;)

Naja, deren Ziel wird wahrscheinlich sein, sich bis zum Umfallen zu betrinken, sonst hätten nicht den niveaulosesten Ort der Erde vorgeschlagen. Um sie aber auf andere Ideen zu bringen, würde ich ein anderes Urlaubsland vorschlagen: Auf Kreta gibt es schöne Partyzonen, die etwas gediegener sind, gleich gilt für italienische Küstengebiete.

Da die Tochter vermutlich volljährig ist, wird sie sich ihren Urlaubsort wohl selbst aussuchen ;) Wenn sie nach Mallorca fliegen will um Parties zu feiern, wird sie das auch tun. Egal wo sie wohnt, sie wird die gängigen Parties sicher finden. Ich würde lieber dafür sorgen, dass sie es nicht alleine tut. Je größer die Reisegruppe ist, desto besser ist die Tochter aufgehoben.

Ich sagte ja schon in meiner Frage, dass sie mit ihrer Freundin (und in keiner Gruppe) unterwegs sein wird. Obwohl sie dann volljährig ist, darf man sich doch Gedanken machen, oder?

2
@Palmira

@frauziert: Es soll auch sogar junge Erwachsene geben, die Wert auf die Meinung der Eltern legen, ist jedenfalls meine Erfahrung!

1

Was möchtest Du wissen?