Welcher Nationalpark in Kroatien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

auch ich denke, dass der Plitvicer-Nationalpark die Nr. 1 ist. Man sollte sich für die Besichtigung aber 2 Tage Zeit nehmen. Alles andere ist nur ein Durchrennen ohne die wirklich beeindruckenden Sehenswürdigkeiten genießen zu können. Außerhalb des Parks findet man eine Menge netter Pensionen, sodass sich 1 oder 2 Übernachtungen durchaus lohnen.

Ein Vorteil ist, dass man dann früh (ab 8 Uhr) im Park sein kann und noch eine Weile Ruhe vor dem großen Ansturm (Juni bis September) hat.

Der Krka-Nationalpark ist ebenfalls wunderschön, doch noch touristischer. Für ihn reicht m. M. ein Tag Besichtigungsdauer.

An erster Stelle der Nationalpark Plitvicer Seen zwischen Zagreb und Split und danach der Krka Nationalpark mit den Krka Wasserfällen, suedlich von Split, beide gehören zum UNESCO Welterbe und beide sind eigentlich ein Must, wenn man schon mal da ist.

Ich stimme bube44 und RomyO voll und ganz zu der nationalpark Plitvicier Seen ist wirklich der schönste. Am Rande des Parks gibts eine ganz tolle Unterkunft, die Farm Jelov Klanac siehe http://www.estero-travel.com/Oekotourismus-Ecoturismus/Kroatien-141/Istrien---Kvarner-143/Jelov-Klanac-149.html

Jelov Klanac - (Europa, Kroatien, Natur) Jelov Klanac - (Europa, Kroatien, Natur)

Was möchtest Du wissen?