Welcher Mietwagen für Skisafari mit 4 Personen & volles Gepäck in Colorado/USA?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

ich kann Dir nix zu USA sagen, aber evtl helfen Dir ja unsere Erfahrungen aus den letzten 15 Jahren in Canada ;-)

Wir fahren seit 1997 regelmäßig alle drei Jahre nach CAN zum Skifahrern. Die ersten Jahre nach Banff und seit 2003 nach Whistler.

Da wir immer mehrere Leute sind (zwischnen 4 und 8) haben wir immer mindestens einen Mietwagen.

Los gings in SEA oder aber in YVR. Mietwagen in USA am Flughafen haben die großen Vorteil, dass man zwar eine Klasse bucht, wenn man aber dann merkt, dass nicht alles reinpasst, läßt sich meist gegen geringen Aufpreis die nächst größere Klasse nehmen (oder man kriegt sowieso ein Special angeboten zum Upgrade auf größer-bigger-better)

Wir hatten die letzten beiden Male je einen großen SUV

2006 einen Chevy Suburban, IN den alles reingepasst hat (kein Dachträger oä), was fünf Leute für zwei Wochen CAN brauchen. Also in YVR ankommen, drei Tage in SEA, zwei weitere Tage in YVR und dann eine Woche in Whistler. Wir hatten an Equipment dabei: Jeder einen Koffer mit Klamotten, eine Tasche mit Skistiefeln und einen Skisack mit dem "Zubehör" 3x Ski (160-180cm), 1x Snowboard (160cm) und 1x Monoski (190cm). Passte alles toll hinter die mittlere Sitzbank, die Ski und das Board quer(!) hinter die Kopfstützen, der Mono diagonal oben drauf. In Whistler haben wir das Auto fast nicht gebraucht, denn alles an Einkaufen etc. lies sich zu Fuss erledigen.

In 2009 waren wir sechs Leute, also haben wir auf bewährtes zurückgegriffen: Einen Ford Expedition (ist genau so groß wie der Suburban, also riesig) und einen Ford Escape (bissi kleiner, läuft in NYC als Taxi). Wir hatten dann folgende Aufteilung: ALLES Gepäck IM Expedition (wieder OHNE Dachträger) plus zwei Leute vorne. Das war dann folgendes: 6 Koffer, 4x Ski 155-180cm, 1x Board 160cm und einen Mono mit 190cm. Plus einiges an Einkäufen aus dem Outletcenter bzw aus YVR/SEA. Die restlichen Leute im Escape plus Handgepäck. So waren wir dann wieder unterwegs, diesmal ankommen in SEA, über YVR nach Whistler. In Whistler sind wir ein wenig rumgefahren, denn diesmal hatten wir ein Hotel, was direkt an der Piste war, jedoch Essen und einkaufen waren mit dem Auto zu machen, meist mit dem Escape. Spritkosten hatten wir für jeden für die ganze Zeit umgerechnet 17€!!

Zum Thema Minivan: Davon würde ich absehen, denn 1. hast Du keinen 4WD, was hilfreich sein kann im Schnee und 2. sind die großen SUV (zumindest in CAN und Washington State) mit Winterreifen ausgerüstet und 3. habe ich jetzt gerade letzte Woche die Erfahrung gemacht, dass bei den Vans die dritte sitzreihe nicht umgeklappt werden konnte, war fest verschraubt. So hatten wir zu sechst in NYC ein kleines Problem, wohin mit unseren Einkäufen nach dem Outletshopping mit 6 Leuten?! Daher würde ich zum GROßEN SUV raten, sind meist billiger als Vans, Sprit ist zu vernachlässigen, brauchen alle eh unglaublich viel :-( und der Preisvorteil zum kleineren SUV ist eher marginal. Zudem ist der Spassfaktor in einem so großen Auto echt vorhanden. Ski passen der Länge nach rein (bis ca 175cm), wenn man die dritte Sitzreihe umlegt.

Viel Spass im Champagner Powder!

Danke für Deine detaillierte Beschreibung und Wünsche, die ich mir auch gerne für den nächsten Trip nach Whistler im Jahr 2013(?) vormerke! Sie gibt mir ein etwas besseres Gefühl für die notwendige Wagengröße. Die Tour von YVR nach Whistler dauert auch nur knapp 3 Stunden. Wir brauchen ca. 6 Stunden und müssen halt einige Pausen machen.

Weißt Du noch, welche Mietwagenklasse der Chevy Suburban war: FFAR oder SFAR? Denn ich finde hierfür derzeit Chevrolet Tahoe (FFAR) bzw. Jeep Grand Cherokee.

0
@LittleArrow

Nachtrag, wie es nun war:

Ich habe schließlich einen Chevrolet Tahoe (Klasse FFAR) in Denver gebucht. Er war ausreichend groß, ohne dass wir 4 Skifahrer einen Skiträger brauchten oder einen Koffer auf den Schoss nehmen mußten. Ich stelle gleich mal ein Foto vom Auto ein. Der Jeep Grand Cherokee ist räumlich nicht größer, aber dafür mit höherer Miete.

1

Beispiel für Mietautoklasse FFAR: Chevrolet Tahoe

Mietwagenklasse FFAR - (Mietwagen, Skireise, Colorado)

Was möchtest Du wissen?