Welcher Frühjahrsklasiker in Belgien (Radrennen) ist am ehesten eine Reise wert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn auch unter der woche die möglichkeit besteht, dann kann ich den fleche wallone (mitwochs) nur empfehlen. Vorteile sind , dass das peloton ohne großen Aufwand mehrmals zu sehen ist und jeweils im ziel auch. man fährt nach huy (schlussanstieg = berühmte mauer von huy). In huy findet zunächst zwischen 11.30 - bis 12.00 uhr der start des gleichnamigen Frauenrennens statt. rechtzeitige anreise lohnt. ca. 1 Stunde später kommen die Männer erstmalig durch. Gegen 14.00 bis 14.30 kommen die Frauen ins Ziel und zw. 15.30 und 16.00 Uhr die Männer - und an der Mauer sind sie alle auch nicht mehr so schnell. Alles kompakt an einem Ort - und Huy ist auch ein ganz nettes Städtchen, in dessen nähe in weniger als einer stunde mit dem rad erreichbar auch noch ein sehr schönes belg. schloß (jehay) liegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi!

Zu den größten Klassikern zählen sicher diese Rennen, die immer zu festen terminen im März und April stattfinden:

  • Paris-Roubaix (zweiter Sonntag im April)
  • Lüttich-Bastogne-Lüttich (vierter Sonntag im April)
  • Amstel Gold Race (17.04.2011)
  • Flandern Rundfahrt (erster Sonntag im April)

Das Amstel Gold Race gehört zwar nicht zu den Monumenten im Radsport, ist aber sehr beliebt und Maastricht, der Startort, ist sehr gut zu erreichen. Mein Tipp!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?