Welcher der Nationalparks Kroatiens ist der schönste?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

wunderschön ist der Plitvicer-Nationalpark mit seinen Seen. Mir persönlich gefällt er besser als die ebenfalls sehr bekannten Krka-Wasserfälle. Beide Parks sind in der Hochsaison (Juli/August) völlig überfüllt ... und "richtige" Wanderwege, in dem Sinne von schönen Touren, die evtl. etwas anstrengend sind, gibt es nicht. Es sind alles sehr "bequeme" Weg, sodass auch Kinderwägen durchgeschoben werden können und ältere Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, sich an der Natur erfreuen können.

Als wir Anfang Juni 2010 die Plitvicher Seen besuchten, hatten wir 2 Übernachtungen eingeplant. So konnten wir an 2 Tagen den Park genießen. Kürzere Besuche werden diesem Naturwunder nicht gerecht.

Für "richtige" Wanderungen mit alpinem Charakter und schmalen, steinigen Pfaden bietet sich das Velebit-Gebirge an.

http://www.kroatischeadria.de/paklenica.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Plitvice Jezera wurde ja schon ausführlich erläutert.

Ich hab eine andere Alternative: Veliki Alan, Jablanac,

Ist der Bergzug an der Küste. Ob es ein Nationalpark ist, kann ich dir leider nicht sagen, aber von dort oben hast du einen klasse Ausblick. Man kann einige Inseln sehen und bei guter Sicht möglicherweise bis Italien. Es liegt in der Nähe des Küstenortes Senj..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Meinung: der Nationalpark Plitvicer Seen. Hier siehst Du warum: http://www.plitvicer-seen.com/. Der Krka-Nationalpark ist auch wunderschön, aber kleiner und für einen Tagesausflug gut. Bei Ersterem kann man mehrere Tage verbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz eindeutig die Plitvicer Seen. Wenn Du individuell anreist, kannst Du Dich hauptsächlich auf die oberen Seen zum Wandern konzentrieren. Dort sind auch in der Hauptsaison eher weniger Menschen unterwegs.

Auf den Hauptwegen sind die Tagestouristen in unglaublichen Massen unterwegs und Du siehst überwiegend den Hintern des vor Dir Laufenden. Den Vordermann zu beobachten ist nötig, da

  1. die Wege Aufmerksamkeit erfordern, wenn Du nicht im Wasser landen willst.

  2. leider auch Leute unterwegs sind, welche unpassendes Schuhwerk tragen und/oder auch auf geraden Strecken kaum lauffähig sind.

Frühmorgens oder am späteren Nachmittag sind die Tages(bus)touristen weg, dann ist Wandern auch auf den Hauptstrecken schön.

Für die Krka-Wasserfälle gilt im Grunde dasselbe, nur hast Du dort - ausser der Tageszeit - kaum Ausweichmöglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wasserfälle, die Pfade und Bohlenwege nahe am Wasser - das ist einfach fantastisch. Deshalb schließe ich mich an, das die Plitvizter Seen am schönsten sind in Kroatien. Hier die offizielen Sites auf Deutsch: http://www.np-plitvicka-jezera.hr/deu/index.php Und Bilder sprechen mehr als Worte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo !

Der Plitvicer-Nationalpark ist wirklich wunderbar , aber richtig zum Wandern ...???

Dann eher Paklenica Croatian National Park . gelegen zwischen Rijeka und Sibenik ..

http://www.paklenica.hr/paklenica_en/Paklenica_Planinarenje_en.htm

Hotel oder Pension gibt es in Starigrad am Meer . ( hotel-rajna.com ) .

LG

Henk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?