Welchen Schlafsack soll ich kaufen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bin seit Jahrzehnten Ajungilak - Fan (gehört heute zu Mammut) und kann daher zu Deiner Auswahl keine praktische Erfahrungen vorweisen. Insofern entschiede ich mich für keinen der beiden;) 

Die Kunstfasern bieten heute eine sehr hohe Qualität und mehr Füllung bedeutet logischerweise mehr Komfort in Sachen Wärme. 

Technologisch war die böhmische Firma Husky nach meinen Infos nicht ganz auf der Höhe von Ajungilak oder vergleichbarer Anbieter. Kann sich aber geändert haben und vielleicht findest Du irgendwo noch Testergebnisse. 

Ansonsten wäre doch die entscheidende die Frage, WOFÜR Du den Schlafsack brauchst. Wenn Du wirklich bei Kälte auf Tour bist können 5 oder 10 Grad schon einen großen  Unterschied ausmachen. Wenn Du damit gelegentlich bei Bekannten in deren Wohnung auf der Isomatte oder in den Tropen übernachten willst ist das unwichtig.  

Auf oder bei kalten Böden ist ne gute Isomatte übrigens auch die perfekte Ergänzung zum Schlafsack und sollte gleich "mitgedacht" werden. 

Auch spielt bei Schlafsäcken der Reißverschluss eine ganz wichtige Rolle. Schau' Dir den gut an. Darüber entweicht viel Wärme und die möglichst große Überlappung ist daher sehr wichtig. Außerdem ist ein klemmender Reißverschluss mehr als nervig. Treffe Deine Entscheidung also auch nach diesem Kriterium!! 

Gute Beratung findest Du übrigens in Bergsportgeschäften. Die Jungs und Mädels dort sind in der Regel selbst unterwegs und kennen sich daher sehr gut aus. Einen Schlafsack, bei dem es DRAUSSEN "darauf ankommt", würde ich immer mit Beratung im Fachgeschäft und nicht nach Katalogangaben im Internet kaufen. 





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eine ganze Menge verschiedene Schlafsäcke, man sollte aber nicht den Fehler machen gerade beim Schlafsack am Geld zu sparen. So ein Schlafsack muss schon ein wenig etwas aushalten und nicht nur einen Urlaub, er sollte aber auch vor allem warm halten. Wir waren in Costa Rica in der Nähe des Chirripos auf 3000 Metern und schliefen Nachts in den Tropen bei 0 Grad. Da waren wir schon sehr froh dass wir uns vor dem Kauf des Schlafsackes vorher hier informiert haben: http://www.schlafsacktests.net

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich einen Schlafsack kaufe, dann will ich das Material auf der Haut spüren und das geht nur im Laden. Dort lasse ich mich auch beraten ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?