Welche wichtigen Dinge sollte man bei einem Segelurlaub unbedingt dabei haben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt auch darauf an wie "lange auf einem Schiff" sie unterwegs sein wird, wo und auf welcher Art von Boot!

Grundsätzlich: Segelanzug (bzw. wasserdichte Hose und Anorak), rutschsichere Gummistiefel gehören zur Basisausstattung (es sei denn vielleicht für einen Törn in der Karibik!), Segel-/Turnschuhe mit (i.d.R.) weißen Sohlen und ein paar Schuhe für den Landgang. Für mich als (Sonnen-)Brillenträgerin auch die Sicherheitsbändchen, die ein 'Ins-Wasser-Fallen' derselben verhindern. T-Shirts, warmer Pullover bzw. Fleecejacke, schnelltrocknende Hosen sind besser als Jeans. Trainings-/Schlafanzug, Schlafsack, evtl. ein kleines eigenes Kissen! Ansonsten ein wenig Unterwäsche, Socken, Badesachen, evtl. Handtücher (sinnvollerweise kein Frottee, sondern eher Microfaser). Ich habe immer noch ein paar Seglerhandschuhe dabei (sind hilfreich an den Winschen oder Tauen, wenn man mit Hand anlegen muß/darf!).

Nicht zu viel mitnehmen - auf einem Boot ist nicht soviel Platz. Reisetaschen (ohne Fahrgestell) sind normalerweise kein Problem, Koffer (auch noch so kleine) auf jeden Fall ungeeignet!

Meine Empfehlungen gründen auf meinen Erfahrungen auf einer 45-ft-Yacht und privaten Törns! Für Fahrten auf Großseglern oder Pauschal-Segeltouren kann auch anderes gelten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte auf jeden Fall Wärmekleidung und wasserfeste Sachen dabei haben. Wcihtig sind pflegeleichte Sachen, die man gut von Hand auswaschen kann, denn man kann nicht so viel mitnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du von einem Segeltörn schreibst, dann gehe ich mal davon aus, daß dieser Trip auf einem kleineren Segelboot stattfindet. Da würde ich auf jeden Fall meine Kleidung in einem wasserdichten Packsack (ORTLIEB) einpacken. Ein Koffer oder eine Reisetasche ist an Bord meistens nicht so passend, da diese doch sehr sperrig sind. Meistens ist auch keine Platz zum Aufbewahren vorhanden. Auch eine Stirnlampe / Taschenlampe ist sehr nützlich. Eine Packliste habe ich auch nicht. Aber die anderen Forumsmitglieder haben bestimmt auch noch den einen oder anderen Tipp auf Lager.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirklich wasserdichte Schutzkleidung - nicht so eine "Regenkleidung" zum Spazierengehen - ist ein absolutes Muss.

Ausserdem sollte sie wirklich warme Klamotten dabei haben, denn auf dem Wasser kann es immer mal sehr viel kälter sein, als man sich das als Landratte so vorstellt.

Zusätzlich sollten die Schuhe wirklich rutschfeste Sohlen haben, da ein glattes Deck mit Wasser darauf mal sehr glatt sein kann.

Und wie sternmops schon schrieb: Wer mit einem Koffer an Bord kommt, der macht sich sehr unbeliebt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Hallo! Oh Gott, denke doch über die vorstehenden Antworten ernsthaft nach! Wenn die Freundin an Bord zeitweise mitarbeiten soll/ will: 1. Automatik-Schwimmweste (z.B. von compass) 2. Rutschsichere Bootsschuhe 3. Offfshore-Kleidung (braucht man im Mittelmeer nicht). 4. Wegwerf- Unterwäsche, sehr wichtig!! 5. Sonst wenig Kleidung mitnehmen (1 Anorak reicht aus). 6. Keinen Koffer mitnehmen, sondern einen einfachen, billigen Seesackr!!!! 7. Sonst wird, auch unter toleranten Seglern, still gelächelt !! MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?