Welche Viertel Mexiko Stadts sind Gos und No-Gos?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wo du umbedingt hin solltest: Centro historico, Zona Roma, Condesa, San Angel und Coyoacán. Hier kannst du dich als Tourist sicher fühlen, findest jede Menge Ausstellungen, Märkte, Museen, gute Restaurants und Parks/Grünanlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage nach gefährlichen Stadtvierteln gabs schon mal: http://www.reisefrage.net/frage/welche-stadtviertel-in-mexico-city-sind-gefaehrlich Ich finde das kann man nicht so pauschalisieren, dass gewisse Stadtviertel zu gefährlich sind, zumal man als Tourist ohnehin nicht in die Verlegenheit kommen wird, in Vorstädte wie Iztapalapa oder auf den Tepito Markt zu gehen, um mal Stadtteile mit schlechtem Ruf zu nennen. Man ist ja vor allem an den Sehenswürdigkeiten interessiert. Am besten sollte man sich die üblichen Vorsichtsmaßnahmen zur Gewohnheit werden lassen. Keine größeren Geldbeträge mitführen (jedoch immer einen kleineren), zum Bankautomaten in Begleitung, nur in registrierten Taxis fahren. Kamerataschen, Geldbörse in der Hose, Goldkettchen wecken Begehrlichkeiten usw. Relativ sicher darf man sich dann rund um den Zocalo, in Coyoacan, Zona Rosa, Condesa, Roma, Polanco, Chapultepec und Xochimilco fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?