Welche Universitätsstadt in Deutschland besitzt besonders viel Flair?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

D r e s d e n : "Die Dresdner Nächte sind nicht nur für vierzigtausend Studenten lang. Das Spektrum der Locations reicht vom alten Fabrikkeller über das ehemalige Ballhaus bis zum Lifestyle-Beach-Club mit mediterranem Flair, die musikalische Bandbreite von House über Hip Hop, Latin und Funk bis zu Gothic oder Schlager-Nostalgie. Zahlreiche Bars und Kneipen – nicht nur im Szeneviertel Neustadt – ermöglichen lustige, amüsante oder ruhige Abende." www.dresden.de/dig/de/freizeit/dd_fuer.php

Heidelberg! Ist eine wirkliche Studentenstadt! Dort gibt es die Kneipenstraße (Untere Straße), viele low-budget Restaurants, flänzen am Flussufer, am 1. Mai ein Riesenradau aufm Berg, Unigebäude in jedem Eckchen der Stadt, 1/4 der Einwohner sind Studenten, viel alternative Clubs/Kunst/Theater und und und

Ich habe in Stuttgart studiert und komme noch heute gerne dahin zurück. Die Stadt ist toll und für mich persönlich hat sie den ultimativen Flair ;) www.studentenwerk-stuttgart.de

Wie wäre es denn mit Tübingen?

Dort stehen 85000 "normale" Einwohner 25000 Studenten gegenüber, sodass letztere während des Semesters das Stadtbild und die kulturelle Szene ganz entscheidend prägen.

Münster, Tübingen, Marburg, Göttingen, Jena, Greifswald.

Was möchtest Du wissen?