Welche Tageszeit bietet sich für eine Besichtigung des Taj Mahal besonders an, bei einem Tag Zeit?

4 Antworten

Diese Frage wurde schon von "Datteltours" bbeantwortet.Auch wir sind am Morgen gleich über den Fluß Yamuna gefahren,es ist ein Erlebnis dort den Morgen zu erleben.Am späteren Nachmittag besichtigten wir das Taj Mahal von innen.Wunderbar in der sanfteren Nachmittagssonne. Betr.Preise für Touris.Wir hatten ein Auto mit Fahrer gemietet,der Fahrer löste die Eintrittskarten auch für sich und ging mit uns hinein. Ist immer noch billiger gewesen. Betr. der schönsten Fotos,das ist für jeden anders,bei einer Digitalkamera kann man ja löschen. Eine schöne Reise,in das wunderbare Land.

Wie du schreibst, der Sonnenauf- bzw Untergang macht das Licht dramatischer. Du kannst gut drum herumgehen und nach dem besten Ort gucken.

Das Taj Mahal ist zu jeder Tageszeit wunderschön anzusehen. Am besten kommt man dreimal, einmal zum Sonnenaufgang, einmal um die Mittagszeit und dann natürlich zum Sonnenuntergang. Es ist immer ergreifend, dieses Gebäude zu sehen und sich an seine Geschichte zu erinnern. Laß dich einfach treiben. Es macht auch sehr viel Spaß nur die Menschen dort zu beobachten. Übrigens: Wenn Vollmond ist, ist Indiens Wahrzeichen auch nachts geöffnet.

Guck mal hier: http://www.reisefrage.net/frage/taj-mahal---was-lohnt-sich-auf-dem-gelaende-noch-anzusehen

Allerdings scheiden sich bei dieser Frage die Geister. Ein Sonnenaufgang auf der anderen Seite des Yanumaflusses ist auch besonders toll. Man kann beobachten, wie das Leben dort allmählich erwacht und man erlebt tolle Farbenspiele auf dem Fluss und auf dem Taj Mahal. Morgens im Taj ist es sofort sehr überfüllt, weil alle organisierten Reisegruppen das eigentlich so machen, dass sie ganz früh dort hinein stürmen. Das Taj am Nachmittag ist auch noch sehr reizvoll. Vor allem ist der Himmel dann oft klarer als morgens und das helle Taj Mahal vor blauem Himmel ist schon ein tolles Bild. Aber wie gesagt, dass sieht jeder etwas anders.

Was möchtest Du wissen?