Welche Städte sollte man in Italien gesehen haben?

6 Antworten

Wenn man ein Land bereist, sollte man meiner Meinung nach auf jeden Fall die Hauptstadt ansehen. "Es fällt nicht schwer zu sagen, dass sich eine Reise nach Rom immer lohnt. Während seines Aufenthalts kann man in die über 2500-jährige bewegte Geschichte einer faszinierenden Stadt eintauchen und einmalige Eindrücke mit nach Hause nehmen. Einst Zentrum des mächtigen römischen Reiches, später Anziehungspunkt für viele der bedeutendsten Künstler der Weltgeschichte. Egal ob man Interesse an Kunst, Kultur oder Kirche hat: Rom bietet alles im Überfluss!" Also sollte Rom - die ewige Stadt - ganz oben auf deiner Liste stehen ;-)

Ich bin ein alter Toskana-Fan und schlage dir deshalb Siena vor. ich liebe diese Stadt, aber es gibt auch objektive Gründe sie einmal zu besuchen. Die Innenstadt ist sehr sehenswert und ich bin immer wieder beeindruckt von der Atmosphäre der Stadt, die 1995 von der UNSECO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Die meist aus Backsteinen errichteten Gebäude einer Höhe sind sehr schön, die engen aber einladenden Gassen, von denen viele auf einen zentralen Punkt zulaufen gefallen mir, und natürlich die Piazza del Campo.

Da gibt es viele, wie lange willst du denn unterwegs sein? Ich würde dir gerne eine meiner Lieblingsstädte ans Herz legen - Venedig. Wegen ihrer besonderen Lage, mit vielen durch die Stadt führenden Kanälen, ist Venedig schon eine Sehenswürdigkeit für sich. Außerdem hat die Unesco die Stadt Venedig mit ihrer Lagune im Jahr 1987 in die Liste des Weltkulturerbes der Menschheit aufgenommen. Das sind nur zwei Gründe, dazu kommen noch die Historie, die Kunst, das unglaubliche Flair der Stadt........ kurz - Venedig solltest du unbedingt besuchen!

da war ich wohl zu langsam.... 8-)

0

Was möchtest Du wissen?