Welche Städte in Usbekistan besichtigen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo freebird,

auf keinen Fall versäumen solltest du Chiwa, Buchara und natürlich Samarkand. Chiwa liegt ca. 30 km südlich von Urgentsch (Flughafen). Die Altstadt ist von einer Stadtmauer umgeben und wirkt mit seinen Moscheen, Medresen und Mausoleen, tlw. mit Fliesen verziert und mit blauen Kuppeln fast wie ein Museum. Das in seinem Umfang riesige Minarett Kalta Menar ist das Wahrzeichen Chiwas. Vom Minarett Islam Hodscha hast du einen tollen Ausblick über die Altstadt. Eintrittskarten und Tascgenlampe bekommst du am Eingang. Toprak Kale, eine Ruinenstadt aus der Kuschanzeit ist ein lohnendes Ausflugsziel.

Buchara mit dem Lab - e Haus Komplex, einem Wasserbecken, umgeben von alten Bäumen in deren Schatten viele Usbeken Domino spielen. Im Wasser spiegeln sich die das Becken umgebenden monumentalen Bauwerke. Buchara bietet in seiner geschlossenen Altstadt viele Sehenswürdigkeiten wie das Samanidenmausoleum (9/10. JH). Weiters die Medrese Mir - e Arab, gegenüber die Moschee und das Minarett Kalan, auf das du auch hinaufklettern kannst, von oben bietet sich ein wirklich beeindruckender Blick über Buchara. Eintrittskarten bekommst du beim Eingang der Moschee. Weiters sehenswert sind noch der überkuppelte Bazar, alte Moscheen und viele Medresen. Besonders schön fanden wir die Medrese Ulugh Bek.

Beeindruckend ist auch der Ark, die Zitadelle auf einem künstlichen Hügel. Er war einst der Palast der Herrscher von Buchara. Besichtigt kann auch der Sommerpalast werden, der etwas außerhalb der Altstadt liegt.

Das absolute Highlight war für uns Samarkand, der Registan mit seiner fliesengeschmückten Moschee und seinen wunderbaren Medresen mit den blauen Kuppeln ist wirklich beeindruckend. Dazu noch die Mausoleumstadt Schah - e Sende, die Reste der riesigen Moschee Bibi Chanum und natürlich das Timuridenmausoleum Gur -e Amir. Auch die Sternwarte des Ulugh Bek und die Ausgrabungsstätte mit Museum des von Mongolen unter Dschingis Khan zerstörten alten Samarkand lohnt einen Besuch.

Taschkent ist eine moderne Großstadt, viele alte Gebäude wurden durch ein Erdbeben zerstört. Die Stadt bietet neben Gebäuden aus der Sowjetzeit viele Parks mit Blumenrabatten und jede Menge Springbrunnen. Sehenswert ist die Medrese Kukaldasch und vor allem der riesige Basar. Unbedingt in die Halle hineingehen. Da hast du wirklich alles was du dir von einem orientalischen Basar erwartest. Nimm dir genug Zeit für eine Besichtigung, es lohnt sich wirklich.

Einen Umweg wert ist auch Schar - e Sabs, mit den Resten des Ak Sarais, dem einst riesigen Palast Timurs. Erhalten geblieben sind noch die 38 m hohen Pylone des riesigen Palastportals. Davor befindet sich eine Parkanlage mit einer monumentalen Statue von Tamerlan. Weiters sind noch ein für Timur vorgesehenes, aber nicht in Anspruch genommenes Mausoleum und die Moschee zu besichtigen.

Weitere Info und Bilder findest du auch hier: http://www.reisefrage.net/frage/was-ist-in-usbekistan-sehenswert

Viele Grüße und schönen Aufenthalt in Usbekistan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomatenprofi
16.09.2011, 18:58

Tolle, sehr ausführliche Antwort! DH!

0

Was möchtest Du wissen?