Welche Städte in Russland neben Moskau und St. Petersburg?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf meiner Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn habe ich Halt in Tomsk und Kazan gemacht. Das sind zwei wirklich beeindruckende Städte. Die Baukunst in Tomsk ist einfach atemberaubend. Ich habe ein paar Bilder zusammengestellt. Vieleicht kannst du dir ja ein paar Eindrücke holen.

Yaroslavl ist nicht sooo weit ab und dort in der Umgebung gibt es reichlich alte Gemäuer zu besichtigen.

Ich wuerde 1 oder 2 Kleinstaedte des sogenannten Goldenen Rings hinzunehmen. Empfehlen moechte ich: Uglitsch, gehoert zu den aeltesten Staedten an der oberen Wolga. Sehenswert ist der Uglitscher Kreml und das Kloster Mariae Schutz und Fuerbitte

Kostroma, der groesste architektonische Schatz der Stadt ist das Hypathios-Kloster mit seinen goldenen Kuppeln

oder Ples: Kaum ein Ort an der Wolga ist reicher an Postkarten-Ansichten, Ples ist eine kleine Kaufmannsstadt mit gepflegten Holzhaeusern, Prominentendatschen und Kirchen. Beruehmt wurde das im 12. Jahrhundert gegruendete Staedtchen als Wahlheimat des Landschaftsmalers Isaak Lewithan

Alle Orte koennen mit dem Bus erreicht werden oder man bucht eine 4-5 taegiege Minikreuzfahrt ab Moskau

Viele Gruesse Thomas

Wenn schon eine kleine Minikreuzfahrt, da würde ich Yaroslavl, Mandrogi und Kishi auch dazunehmen. Mandrogi ist zwar ein Dorf, aber trotzdem sehenswert - jedenfalls sind alle drei gut zu verbinden.

0

Was möchtest Du wissen?