Welche Städte in Nordfrankreich lohnen einen Besuch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von welchem Ende der Grenze von Belgien? Da käme mir als erstes Lille in den Sinn. Rouen hat eine sehr schöne Altstadt und ist auch sonst interessant. Amiens ebenfalls / und alles sollte innerhalb der 100km sein.

Ich habe die Grenze bewusst so weit gefasst, da ich für zwei Fahrten Ideen suche. Einmal als Zwischenstopp für die Route Paris - Ruhrgebiet und zum Zweiten für ein verlängertes Wochenende mit Standort in Douai. Aber vielen Dank schonmal für die zahlreichen Vorschläge. Ich bin in der Gegend völlig unbedarft.

0

Arras ist ein lohnendes Ziel mit seiner Zitadelle (Festungsanlage von Vauban), seinen schönen Plätzen: Grande Place und Place des Héros und denkmalgeschützten Häusern, seinem gotischem Rathaus mit Belfried, der spätgotischen Kathedrale, dem Museum der schönen Künste in der ehemaligen Abtei St-Vaast und nicht zuletzt einer interessanten Unterwelt, den sogenannten Boves , einem umfangreichen Netz von von unterirdischen, untereinander verbundenen Gängen, Kellern und Stollen, die seinerzeit dem Untertage-Abbau von Stein dienten.

Nur zur Erläuterung, das französische Dunkerque, flämisch Duinkerke heißt auf Deutsch Dünkirchen und ist nach meiner Ansicht nicht besonders schön. Lille hat eine schöne Altstadt und ist sehenswert.

Ich kann dir Le Havre im Nordwesten Frankreichs empfehlen. Le Havre hat eine der schönsten Altstädte Frankreichs, die außerdem noch erfreulich "bunt" ist :)

Hallo Schachspieler,

von welchem Ende (oder Abschnitt) der belgischen Grenze, wie Nanuk schon so treffend gefragt hat.

Lille finde ich als typische nordfranzösische Industriestadt mit dem dementsprechenden sozio-ökonomischen Absturz in den letzten Jahrzehnten einfach nur potthässlich, persönlich würde ich eher Duinkirk (Dunkirk, oder wie heißt das auf Deutsch?) empfehlen oder auch Calais. In letzterem hat es z.B. ein schönes Musee des Beaux-Arts, auch das Musee de la Seconde Guerre Mondiale ist einen Besuch wert und natürlich das Denkmal Les Bourgeois de Calais von Auguste Rodin (eine Kopie).

Mein Lieblingsort im Nord-Pas-de-Calais ist immer noch Wissant mit seinem wunderschönen Strand und den Dünen. Sozusagen nebenan bei Sangatte/Zandgat ist der südliche Tunnelzugang zum Kanaltunnel. Allein der ist m.E. schon sehenswert.

Ich wünsche euch viel Vergnügen auf der Reise!

P.S.: Notiz für die Support: Nochmals viele Entschuldigung, dass nicht alle Wörter sind in Deutschsprach.

Was möchtest Du wissen?