Welche Städte bzw. Dörfer sollte ich auf meiner Route durch Apulien einplanen?

3 Antworten

Die Gegend zwischen Trani (da kommt auch das San Pellegrino her) und Bari ist sehr schön, z.B. das kleine Küstenstädtchen Molfetta. In Alberobello gibt es ganz hübsche Häuschen mit kegelförmigen Dächern.

Du solltest Ostuni (die weiße Stadt)Manduria/TA,Matera(gehört zum Welt Kulturerbe)man nennt Sie auch die Stadt der Sassi und der Felsenkirchen,Gallipoli,Lecce,Altstadt von Brindisi mit Fischereihafen,die Altstadt von Oria,und ganz besonders ganz unten im Stiefel Absatz Maria de Leuca wo die Adria und das Ionische Meer auf einander treffen,und natürlich die Grotten von Leuca. Es gibt natürlich noch tausend andere Orte,diese ist nur ein kleiner Ausschnitt. Auch unser Ort ist wunderschön vor allem weil wir die südlichste Weinstraße Italiens sind und das schönste Meer und den schönsten Strand haben schau dir auf meiner Seite die Gallerie an http://www.borraco.npage.de

Du solltest auf alle Fälle einen Abstecher ins Gargano machen. Das Gebiet ist gesäumt von Pinienwäldern und erst über eine kurvenreiche Strecke per Auto bzw. mit dem Zug erreichbar. Die Küste ist ein Traum und bietet alles vom Sand- bis zum Felsstrand, von kinderfreundlich bis ideal für Wassersportler. Der Ort Vieste hat mir besonders gut gefallen! September ist es hier auch gar nicht mehr voll...

Mit Wohnmobil von Stockholm nach Oslo, via Bergen?

Hallo zusammen Wir sind neu hier und haben vorher schon viele wertvolle Infos auf den Foren gelesen, die uns bestärkt haben aber leider noch nichts zu unserer geplanten Route gefunden. Ist jemand unter euch, der zu dieser Route oder Teilstrecken Tipps hat bzw. sagen kann, ob die Route realistisch ist? Wir starten am 17.5. in Stockholm und übernehmen unser Wohnmobil. Abgabe ist am 02.06. in Oslo. Für die tatsächliche Reise bleiben dann 15 Tage (ja, leider ist das für Skandinavien viel zu kurz aber es geht nicht anders) inkl. 1 Tag Stockholm (ja, reicht eigentlich auch nicht ;-) und 1 Tag Oslo. Ursprünglich wollten wir von Stockholm südlich Richtung Smaland, dann irgendwie über die grossen Seen wieder hoch, am Oslofjord entlang. Jetzt wollen wir aber doch eher die andere Richtung: durch die Stockholmer Seenlandschaft (evtl. ein kleines Stück mit einer Autofähre, um auch mal den Wasserweg zu geniessen? Geht das?), hoch zum Siljansee, über Falun, Mora und dann westlich nach Bergen und von dort zurück am Hardangerfjord Fjord entlang nach Oslo. Oder doch eher bis Alesund und dann etwas die Küste runter und dann wieder Richtung Oslo? Ist das machbar, was meint ihr? (Grosse Wanderungen sind für uns leider nicht möglich, daher können/ müssen wir diese auch nicht mit einplanen. Nur kleine Spaziergänge…) Hat jemand Streckentipps oder Infos, welche man mit Womo besser vermeidet? Was ist die landschaftlich schönste Strecke? Wenn unsere 2 kleinen Kinder wiedererwartend nicht gerne fahren sollten oder oder oder, bleibt halt immer noch Stockholm –> Oslo, ohne Bergen…  Danke für eure Hilfe!
GLG Sturmflocke

...zur Frage

Fahrradtour von Amsterdam an die Nordsee? :)

Hallo :) am 7.4. fahre ich wieder nach Amsterdam. In der Hoffnung dass wir einigermaßen gutes Wetter haben, wollen mein Freund und ich gerne mit dem Fahrrad rumfahren. Ich bin jetzt eher nicht so die Radfahrerin aber in Holland ist ja eh alles flach ;).

Wie auch immer. Jedenfalls suche ich nun geeignete und schöne Strecken an irgend nen schönen Ort am Meer (kann auch das Ijsselmeer sein. Oder ist das zu weit für so jdm wie mich? ;) Kennt jemand ne nette Route oder ne Internet seite wo man sowas findet?

Gibt es sonst etwas in Amsterdamer Umgebung, für das sich eine kleine Fahrradtour lohnen würde? Was ist zb. mit den Windmühlen wo sind die denn? :)

Liebe Grüße, tinkerbellm :)

...zur Frage

Tipps für Italienreise mit dem Auto (Routen, Empfehlungen, Allgemeines)?

Hallihallo :)

Ich plane, Mitte/Ende September mit einem Kumpel eine Autoreise nach und durch Italien zu machen.

  • 3 Wochen Zeit
  • vornehmlich campen/zelten, um es günstig zu halten
  • eigener PKW
  • Mix aus ländlichen Gegenden (v.a. gern Toskana) und Städte-Tagestrips

Unser aktueller Plan ist, an einem Tag schnell runter nach Lyon zu fahren und von dort aus dann nach Italien reinzufahren, dabei dann evtl. auch gerne noch Sehenswertes an der französischen Grenze mitzunehmen (evtl. Nizza?), dann wie gesagt eine kleine Italientour zu machen (v.a. Mailand, Mittelmeerküste, Pisa, Toskana mit Florenz, Venedig) und danach über Österreich und Tschechien zurück nach Deutschland.

Ich bin suuuper dankbar für alle Tipps bzgl.

  • generell Autotrips durch Italien etc.
  • Campen/Zelten/Parken
  • unserer aktuellen Reiseroute
  • Kostenplanung
  • Empfehlungen für sehenswerte Ecken in Italien, die auf der groben Route liegen

Vielen Dank schon im voraus!

...zur Frage

Lohnt sich Chicago für 2-3 Tage?

Ich möchte anschließend nach meiner Südstaaten Rundreise vielleicht noch 2-3 Tage nach Chicago fliegen und dort die Stadt anschauen. Jetzt ist die Frage lohnt sich Chicago überhaupt für einen Städte Kurztrip, jetzt z.B. im Gegensatz zu New York wo man sich fast 2 Wochen meiner Meinung nach Aufhalten kann? Meine Arbeitskollegin die wo schon mal dort war hat halt zu mir gesagt das es sich nicht lohnt wenn man jetzt von Deutschland aus nur für 2-3 Tage dorthin reist, aber wenn ich eh schon in der Gegend bin würde ich die Stadt gerne mir mal anschauen. Und was muss man in Chicago unbedingt sehen bzw. was sind so die Hauptsehenswürdigkeiten dort und wie lange sollte man dafür Zeit einplanen?

...zur Frage

Wo in Bari ist das Autoverlade-Terminal für den Autoreisezug?

Hallo,

ist schon mal jemand mit dem Autoreisezug von Bari (Apulien) nach Milano gefahren? Wenn ja, weiss jemand, wo genau (am besten Google-Maps-Koordinaten) sich der Autoverlad befindet, also wo die Autos auf den Zug verladen werden?

Gibt es irgendwelche Tipps & Tricks für den Autozug oder den Verlad in Bari oder Milano?

Besten Dank für Eure Hilfe Gruss Alfaromeo007

...zur Frage

Apulien mit Kindern Ende Mai - Gargano oder Salento ?

Hallo,

wir wollen Ende Mai/Anfang Juni mit unseren 7 und 4 jährigen Kindern nach Apulien. Da wir die Region noch nicht kennen, sind wir nicht sicher, ob wir eher Gargano oder Salento (ionische Seite?) auswählen sollen. Unsere Kindern sollten den ein oder anderen Spielkameraden am Strand antreffen, in diesem Alter hat man es nicht sooo mit menschenleeren Stränden......das Wasser dürfte jedoch im südlichen Salento wärmer sein um diese Jahreszeit, oder ? Für Tipps für eine gepflegte, strandnahe Unterkunft sind wir auch dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?