Welche Stadt im Osten Deutschland sollte ich gesehen haben?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mir haben die Stadtbilder von Quedlinburg (UNESCO-Weltkulturerbe) und Wernigerode gut gefallen. Halle und Magdeburg (Dom ansehen!), um in Sachsen-Anhalt zu bleiben, ebenfalls. Potsdam, Dresden und Erfurt als weitere Landeshauptstädte natürlich. Stralsund kann ich auch empfehlen, und Leipzig!

Und bei Dresden, das unbedingt besuchenswert ist, würde ich auch gleich noch das nahe gelegene Meißen mit Dom, Albrechtsburg, hübschen alten Straßen und Porzellanmanufaktur ansehen.

Rügen ist super! Aber du musst entscheiden , ob du eine Städtetour oder einen Strand-Insel Urlaub willst! Dresden ist natürlich immer sehenswert, da sind wir wohl alle dafür ;-)

*Natürlich kann ich als Dresdner nur Dresden empfehlen... Wunderschön mit Frauenkirche, Neumarkt, Schloß, Zwinger und Blauen Wunder...

Einfach mal hier stöbern, wen zieht die Frauenkirche nicht in ihren Bann: http://dapemasblog.blogspot.com/search/label/Frauenkirche

Aber außer Dresden kann ich natürlich auch Leipzig und Bautzen empfehlen, Bautzen ist ein Kleinod im sächsischen Osten...*

Weimar und Erfurt sind sehenswert und liegen nah bei einander. Ansonsten Rostock und Schwerin. Evtl. auch die Ostseeinseln Fehmarn, Rügen und Usedom.

Fehmarn ist eine Insel Schleswig-Holsteins, liegt also in Westdeutschland.

0

meine Lieblingsstädte im osten von Deutschland sind Dresden, Rostock sowie Schwerin.

Hallo, ich war mal in Weimar und in Podsdam und fand es sehr schön, obwohl ich da noch klein war.

Wie ist es mit Chemnitz? Da hast du auf der einen Seite den schönen Stadtkern aber auch die leerstehenden Plattenbauten!

Dresden, Leipzig, Görlitz. In dieser Reihenfolge MfG

Was möchtest Du wissen?