Welche Skigebite haben in der Vorsaison vor Weihnachten guten Schnee und gute Angebote?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schneesicher sind natürlich eher die höher gelegenen Skigebiete. Natürlich kommt es auch auf das Wetter an. In einem Winter schneit es in den Nordalpen stärker, in einem anderen in den Südalpen. Mit dem Auto via Tauernautobahn gut zu erreich ist zum Beispiel das hoch gelegene Obertauern, von Salzburg brauchst Du dorthin nur gut eine Stunde. Wenn nur wenig Schnee fällt, gibt es zumindest Frost, das heißt: Kunstschnee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten Du buchst sehr kurzfristig - in der Vorsaison ist das problemlos möglich da vielmehr freie Unterküfte als Gäste-Nachfrage - dann kannst Du dorthin fahren, wo WIRKLICH schon gut Schnee liegt. Gletscher und Kunstschnee kann bedeuten: Harte, vereiste Pisten, nur kleine Teile der Gebiete wirklich befahrbar, oder eisige Kälte, während andernorts schon flauschiger Pulverschnee bis ins Tal wartet... Dank Internet ist kurzfristig buchen ja heute kein Problem mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich an Österreich denke, dann ist es in den hohen Lagen wahrscheinlich am schneesichersten - Gletscher gehen natürlich auch immer. Wenn ich außerhalb der Hauptsaison wohin skifahren gehen möchte, dann fahre ich oft an den Arlberg. Kleiner Tipp am Rande: solltest du dir dein Board oder deine Ski nicht ruinieren wollen, dann leih dir welche im Tal aus. An der Talstation in Dalaas kannst du das z.B. bei http://www.milanovic.at/skiverleih

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag McRabbit,

also wenn du einigermaßen "Schneesicherheit" haben und vorbuchen möchtest, dann empfehle ich für diese Zeit grundsätzlich die Gletschergebiete wie Hintertux, Kaunertal, Stubai, Sölden etc. pp., auch wenn die meist "flacher" sind. Da würde ich nach "Anfahrtszeit" und persönlichen Vorlieben entscheiden.

Allerdings ist es dort oft ein bisschen teurer, insbesondere was die Skipasspreise anbelangt.

Es ist eben schwer vorherzusagen; wir waren einmal in Zürs/Arlberg am ersten Dez.-Wochenende nach 3 Tagen fast eingeschneit, wobei das als ziemliches Schneeloch bekannt ist, daher wäre das vielleicht eine gute Option.

St. Anton öffnet am 2. Dez. seine Pforten. Ischgl am 25.11, dies nur als Beispiele. Es wird dann schon dafür gesorgt, dass "Schnee" vorhanden ist.

Aber die ersten Dezemberwochen sind ja nicht sooo ausgebucht, so dass ihr auch spontan entscheiden könntet und sicherlich auch kurzfristig noch eine Unterkunft bekommt. Und in dieser Zeit gibt es oft günstige Pakete, insbesondere, wenn man z.B. von Sonntag bis Donnerstag fährt, und man hat den Vorteil relativ leerer Pisten (muss man eben ein oder zwei Urlaubstage mehr opfern).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Zermatt und Saas Fee kann man 365 Tage Skifahren und gerade im Dezember (Vorsaison) gibt es oft günstigere Angebote inkl. Skipass.Noch günstiger wäre es bis Ende November.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Schneesicherheit gibt es in dieser Zeit in allen Gletscherskigebieten. Sollten diese schon wegen viel Schnee geschlossen sein, dann sind die Skigebiete Davos, St. Moritz usw. auf jeden Fall offen. Informiere dich auch bei Sport-Scheck in MUC. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dorle48 03.11.2011, 11:27

St.Moritz ist wahrscheinlich der teuerste Ort, vielleicht sind Pontresina oder Klosters noch eine Alternative.

0

Was möchtest Du wissen?