Welche Sitzplätze im Flugzeug sind alternativ zu den Mutter-und-Kind-Plätzen eine gute Wahl?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt darauf an, auch auf das Alter der Kinder. In der ersten Reihe gibt es die Möglichkeit, für Babys ein Körbchen an der Trennwand zu montieren, in dem sie während der Fluges schlummern können. Sind die Kinder älter, ist es vielleicht ganz praktisch, wenn man die Kleinen quasi vor sich mal auf den Boden setzen kann zum Spielen oder es keinen Vordermann gibt, dem sie permanent in die Rückenlehne treten können;-). Haben sie einen eigenen Sitzplatz, ist es auch nochmal was anderes, Air Berlin hält außerdem ein kleines Geschenk bereit, dann sind die Kids eh erst mal beschäftigt. Im besten Fall. Oder einfach aus dem Fenster schauen lassen!

Ansonsten, Mallorca ist ja keine Weltreise, wir sind mit unserer Kleinen (15 Monate) letzte Woche auch erst auf Mallorca gewesen, einen zweistündigen Flug übersteht man so oder so irgendwie, auch ohne erste Reihe...;-) Beim check-in einfach nochmal nach der ersten Reihe fragen, doch wirklich notwendig erachte ich diese Plätze für einen Flug nach Mallorca nicht.

Ich schaue oft hier nach: http://www.seatguru.com/ Hier kannst du dein Flug eingeben und bekommst dann Informationen zum Flugzeugtyp und zu den Vor- und Nachteilen der einzelnen Sitzplätze.

Ich finde die Plätze ganz vorne immer gut, weil man mehr Platz für die Beine hat und überhaupt niemand vor einem sitzt. Man guckt halt auf eine Wand...

Was möchtest Du wissen?