Welche Sehenswürdigkeiten sollte man in Tunis nicht versäumen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich war 2005 im März in Tunis und schwer beeindruckt hat mich damals der Markt in der Stadt. Gefühlt kilometerlang zwischen engen Häuserschluchten abgetaucht in einen orientalischen Markt, der einem 1001 Nacht Gefühle macht. Ansonsten habe ich damals nicht viel gesehen, weil ich eben sportlich unterwegs war. Etwas nervig ist, dass man dort alle 10 Meter angseprochen wird, von Einheimischen die einen für Geld irgendwohin führen wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neben dem Markt solltest Du Dir auf jeden Fall das Bardo-Museum, die ehemalige Residenz die Bey von Tunis ansehen, am Besten bei einer Führung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, das stimmt! Die Stadt ist sehenswert. Beeindruckend fand ich den Siegesplatz, das archäologische Bardo Museum, den herrlichen Straßenmarkt in der Altstadt und natürlich die Ruinen von Karthago. Karthago liegt ungefähr 10 Kilometer östlich von Tunis. Ich fand die Stadt Kairouan aber auch sehr interessant. Wenn du die Möglichkeit hast dann fahre auch dorthin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?