Welche Sehenswürdigkeiten in Paris sind sehr günstig oder sogar gratis zu besichtigen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Musées nationaux (staatliche Museen) sind gratis für Jugendliche bis zum 18. und für Studenten bis zum 26. Lebensjahr.

Die Musées de la Ville de Paris (städtische Museen) gewähren - mit Ausnahme der Katakomben und der archäologischen Krypta unter dem Domvorplatz der Notre-Dame freien Eintritt für jedermann (ohne Altersgrenze) sofern nicht gerade eine kostenpflichtige Sonderausstellung angeboten wird. Eine Liste gibt es unter:

-> http://www.paris.fr/musees

Darunter besonders interessant und umfassend:

das Musée d'Art moderne (für Liebhaber der modernen Kunst)

das Musée du Petit Palais (Schöne Künste, Möbel, etc.)

das Musée Carnavalet (weit verzweigtes etwas labyrinthartiges Geschichtsmuseum der Stadt Paris)

Wer Kunst und Kultur in den Seitengassen bevorzugt, ist in den kleineren, unscheinbaren und weitgehend ignorierten Künstlerateliers und Dichterdomizilen richtig:

zum Beispiel im Atelier von Ossip Zadkine oder dem von Antoine Bourdelle, oder

im Haus von Victor Hugo oder dem von Balzac.

Auch sehr schön sind die kleineren aber sehr hübschen Museen Cognacq Jay (Kunst und Kunsthandwerk des 18. Jh.) und das Musée de la Vie Romantique.

Adressen und Öffnungszeiten sind unter in dem obigen Link zu finden.

Sonderausstellungen zur Architektur, zur Stadtentwicklung und zum Urbanismus in Paris gibt es im Pavillon de l'Arsenal, 21 Boulevard Morland, zu sehen. Eintritt frei, Montags geschlossen.

Schöne Gratisaussicht über die Stadt bietet natürlich die Spitze des Montmartrehügels, aber auch das Belvedère des Parc de la Butte-Chaumont und die (bisher frei zugängliche) Dachterrasse des IMA (Institut du Monde Arabe).

Weitere Adressen und Öffnungszeiten liefert der wöchtentliche Veranstaltungskalender Pariscope

Ermässigte Eintrittskarten für zahlreiche Theater und eine Vorstellung am selben Abend gibt es täglich ausser Montags ab 12.30 Uhr an den drei sogenannten Theaterkiosken:

auf der Esplanade vor dem Montparnasse-Bahnhof

neben der Madeleinekirche

auf der Fussgängerinsel an der Place du Tertre.

Viel Vergnügen in Paris !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Voyageur 17.11.2012, 15:32

KORREKTUR

Danke für die positive Bewertung und pardon für einen Fehler, der sich in der vorletzten Zeile eingeschlichen hat, und den ich gerne korrigiere:

der dritte Theaterkiosk, an dem es ca. 50 % ermässigte Theaterkarten gibt ist natürlich nicht auf dem Place du Tertre, sondern dem Place des TERNES.

0

Mir gefällt sowieso die Atmosphäre auf den Straßen in der Innenstadt am besten. Also herumlaufen, gucken, auf eine Bank setzen - alles kostenlos. Allerdings gehört auch ein guter Kaffee dazu und der ist schnell ziemlich teuer...:(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eiffelturm und Arc de Triomphe von unten. Tuilerien. Obelisk an der Concorde, der Trocadéro, die Fontaine St. Michel. Ein Bummel über die Champs Elysées, durchs Marais, St. Germanin oder über die Butte Montmartre. Früher war der Louvre sonntags kostenlos und das Musée d'Orsay unter bestimmten Voraussetzungen immer, ich glaube, für alle Dauerausstellungen oder so. Keine Ahnung, ob das noch so ist. Das Centre Pompidou kann man auch nur noch von außen oder die Eingangshalle bis zum 1. Stock kostenlos ansehen, aufs Dach kam man im Mai nur noch, wenn man das Restaurant besuchen wollte. Und dann natürlich die Kirchen, Notre Dame und Sacré Coeur. Mehr fällt mir auf Anhieb nicht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tolle an Paris ist, dass man unter 26 Jahren als EU Bürger in allen Museen freien Eintritt erhält. Soweit ihr noch unter dieser Altersgrenze seid, könnt ihr also alle wichtigen Sehenswürdigkeiten wie Louvre, Musée d'Orsay, Orangerie, Pantheon etc.pp. kostenlos abklappern!

hier die Liste mit allen beteiligten Einrichtungen: http://de.parisinfo.com/paris-einfuhrer/geld/kostenlos-und-gute-tipps/akte/kostenlos-und-gute-tipps-in-den-museen-und-bauwerke_kostenlos-fuer-lehrkraefte-und-unter-26-jaehrige-angehoerige-eines-der-27-eu-staaten

Auf der Seite findet ihr auch noch mehr "kostenlos"-Tipps.

Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sacre Coeur, Shakespeare and Co ("Antiker" Buchladen), Quatier Latin (Spaziergang), Champs Elyssees, Arc de Triomph und die Parcs. Viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An jedem ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt zum Palais du Louvre frei. Wir waren 2011 in Paris und sind kostenlos da rein gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit 26 kann ich nur bestätigen..... Und ansonsten ist Paris bei Nacht und mit deren Einkaufspassagen auch sehr schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?