Welche schönen Seen in der Nähe vom Müritzsee sollte man noch besuchen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich lohnt sich ein Ausflug an:

den Plauer See, den Tollensesee, den Kölpinsee, den Kummerower See, Malchiner See, den Krakower See, Fleesensee und die vielen kleinen Seen um Sternberg, Strelitz, Feldberg usw.

Ich höre einfach auf, sie alle zusammenzuzählen, am Ende vergißt man einen.

Persönlich kenne ich außer der Müritz auch den Plauer See (vom verlängerten Wochenende in Plau am See) und Kölpinsee (von 1 Woche Urlaub in Röbel).

Ich wünsche dir einen schönen Herbsturlaub.

Egal ob großer oder kleiner See, sie sind alle schön, der eine zum paddeln, der andere zum angeln und der dritte zum vor sich hin dösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du am Müritz s e e bist ( dort vielleicht im hübschen Ort Buchholz?) dann ist eine Tour nach Waren oder Röbel einfach ein M u s s - von dort starten nämlich die Ausflugsschiffe zu ihren Fahrten über das "Kleine Meer" - d i e MÜRITZ.

Dieses Gewässer gilt als der größte Binnensee Deutschlands, da es mit seiner gesamten Fläche zu D gehört ( den - eigentlich größeren - Bodensee müssen wir uns ja mit 2 anderen Ländern teilen !)

Sonnige Herbsttage an der Mecklenburgischen Seenplatte wünscht das Emschergirl !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rheinsberger See, See in Flecken-Zechlin, Mumsee...tolle Gegend!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Hausboot waren wir in der Marina Bucholz (Müritz) und haben hier im Storchennest" sehr gut bürgerlich gegessen: http://www.gaestehaus-mueritzsee.de/Gaststaette_3.html. Das Essen im Marinarestaurant ist, so, na ja! MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?