Welche ruhigen Buchten könnt ihr auf La Digue empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die gut erreichbaren Buchten sind leider inzwischen alle ziemlich überlaufen. Am schlimmsten ist es an der Anse Source d'Argent. Wenn Du es ruhig haben willst, wirst Du ein bißchen laufen müssen. Besorg Dir eine gute Karte und frag in Deiner Unterkunft nach der Gezeitentabelle, zu den wirklich einsamen Stränden kommt man manchmal nur bei Niedrigwasser. An der Ostküste empfehle ich den kleinen Fußmarsch von der Anse Fourmis zur Anse Caiman. An der Westküste kommst Du am Ende der Source d'Argent nach einem kleinen Umweg um die Granitfelsen durchs Wasser an die Anse Source a Jean, da ist es fast immer einsam. Zu beiden Buchten kommt man, wenn man den Weg denn kennt, auch noch allein, es ist nicht allzu gefährlich. Schlimmer sind die Wege zu den Stränden, bei denen man über den Granit klettern muß. Ich würde, wenn Du zuvor noch nie dort warst, nicht empfehlen, daß Du allein beispielsweise zur Anse Marron wanderst oder womöglich eine Südumrundung versuchst. So etwas solltest Du, zumindest beim ersten Mal, mit einem einheimischen Führer machen. Wenn Du sportlich bist, kannst Du es danach allein versuchen. An allen anderen Stränden wirst Du Dich auf einiges Publikum einstellen müssen, wenn Du Pech hast. La Digue hat in den letzten Jahren erheblich zugelegt, was Hotels angeht. Zumindest aber an den Tagen, an denen Kreuzfahrtschiffe anlegen, ist es an manchen Stränden richtig voll. Schön ist es auch dann noch, weil Natur einfach grandios ist, aber es kann schon recht lebhaft zugehen. Und es gibt wenig Schatten und dort treffen dann natürlich alle zusammen. Das bezieht sich jetzt zwar nicht auf Deine Frage, aber bitte achte auf die Badeverbotsschilder an den Stränden. An allen Buchten ohne vorgelagertes Riff gibt es gefährliche Strömungen. Wünsche einen wunderschönen Urlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen Urlaub auf La Digue gebucht hast dann solltest du eigentlich wissen, daß es auf La Digue nur ruhige Traumbuchten gibt. Dort gibt es kein Touristen-Halligalli und Lärm. Moglisreisen hat vollkommen Recht, denn La Digue ist so winzig, da findest auch du deinen ganz persönlichen Traumstrand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Beebo,

ich muss etwas grinsen über die Frage; die man sich natürlich stellt, wenn man noch nicht vorort war...!:-)

La Digue ist so winzig klein und mit einer grandiosen Natur ausgestattet, dass es da wahrlich keine Geheim-Tipps gibt! Da fährtst Du mit dem Rad einen Tag rechts rum, den anderen links (gibt kleine Steigungen) und läßt Dich einfach von der Schönheit der Natur inspirieren und machst nach Lust und Laune Rast. Ruhig sind die meisten Buchten, da La Digue kein Massentourismus-Ziel ist. Falls Du noch Tipps zu anderen Inseln brauchst, geh einfach oben rechts über die Suchfunktion. Gibt viele gute Beiträge inkl. Bilder. Viel Spaß und Freude auf den Seychellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lotusteich
26.07.2012, 23:00

Seufz... Offensichtlich ein Traum von einem Strand... Tolle Aufnahme! LG

0

Was möchtest Du wissen?