Welche Romane befassen sich mit Schottland und dienen als schöne Reisevorbereitung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

magst du Krimis? Vielleicht hast du in Deutschland schon einen aus der Serie gesehen, "Inspector Lynley" - es gibt diese Krimis auch als Buch und "Keiner werfe den ersten Stein" spielt in den Highlands! -

http://www.elizabeth-george.de/

oder ein Ian Rankin - Krimi: ian-rankin.de

Ganz anderes:

Theodor Fontane: Jenseits des Tweed. Ein Reisebericht, den der Autor 1860 schrieb!!

amazon.de/exec/obidos/ASIN/3746652863/qid=1078222997/sr=2-1/ref=srapsprod11/302-6005346-3105602

ein wenig Roman, etwas Spannung und viel Geschichte böte dir Michael Phllips: Der Stein der Kelten.

all-around-new-books.de/galerie/belletr/history/dersteinder_kelten.shtml

Gute Unterhaltung und schöne Reise!

danke für den Stern!

0

Der Fontane (sehr gut !) wurde bereits erwähnt. Ich nenne mal:

  • John Prebble: Highland Clearances. Etwas schwermütiger Doku-Roman zu einem der düstersten Kapitel schottischer Geschichte.

  • Compton MacKenzie: Whisky Galore !. Vor dem Hintergrund eines realen Ereignisses, als die S.S. Politician 1941 mit einer Ladung Whisky vor der Hebrideninsel Eriskay auf Grund lief (eine der freundlichsten Havarien der christlichen Seefahrt) beschreibt dieser kurzweilige Roman das Jahrhundertereignis für die Insulaner mit gelegentlichen Ausschmückungen.

Und noch der Klassiker:

  • Walter Scott: Waverley: Historienroman zum Jakobitenaufstand und Cullodden

Wenn Du es etwas kitschig, naja ok, romantisch, magst mit allerdings ganz gut recherchiertem historischem Hintergrund, dann lies die dicken Schinken von Diana Gabaldon, zumindest die ersten drei, glaub ich, der Rest spielt dann in Amerika vor dem Unabhängigkeitskrieg.

Historisch ohne kitschig wäre Maria Stuart von Margaret George.

Klassiker wäre Walter Scotts Rob Roy.

Zeitgenössisch wären die Krimis von Ian Rankin, das wurde schon genannt. Die sind wirklich spannend.