Welche Reisezeit eignet sich für einen Istrien-Urlaub?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin bisher dreimal im September mit dem Wohnmobil dort gewesen, also nach den deutschen Sommerferien.

Das Wasser ist durch den Sommer noch aufgeheizt - im Frühjahr kann es auch schonmal kälter werden...

Wichtig ist, dass viele Campingplätze und v.a. auch Tauchbasen (wir sind dort immer zum Tauchen hingefahren) Mitte/Ende September schließen. Erkundige Dich am besten vorher, nicht dass Du dann vor verschlossenen Türen stehst.

Besonders schön finde ich die Gegend um Rovinji. Südlich von Rovinji gibt es einige größere Campingplätze - und einen wunderschönen kleinen günstigen direkt am Wasser: Camp Mon Paradise, ein bisschen südlich des großen Polari-Camps.

Idealer Ausgangspunkt zum radfahren, wandern, schnorcheln und die nächste Tauchbasis ist auch nicht weit.

Wenn Du nicht nur auf dem Festland sein möchtest, sondern auch ein wenig "Inselfeeling" brauchst, dann kann ich Dir Cres empfehlen - und zwar den total verschlafenen Ort Beli an der Nordspitze (Campingplatz nur bis Mitte September, aber es gibt eine Pension, die auf Anfrage auch länger Zimmer vermietet). In Beli findest Du eine Auffangstation für Gänsegeier im Eco-Center, das gleichzeitig der Ausgangspunkt für Wanderungen in dem wunderschönen Gebiet Tramontana ist. Ein Waldgebiet mit verschlungenen Wegen, Steinlabyrinthen, Höhlen, verlassenen Dörfern, kleinen Stränden und Gänsegeiergarantie.

Im April kann es schon sehr schön sein und auch bis in den November rein, kann man Glück haben und wenn man geschützt sitzt noch herrlich die Sonne genießen. Novigrad ist sehr schön und von da aus Richtung Süden bis Pula gibt es auch viele schöne Ecken.

Besonders klasse finden wir Kroatien um Pfingsten rum, ideal so Anfang Juni. Da ist auf den Campinpplätzen noch nicht so viel los, aber das Wasser schon warm genug zum Baden. Und Ausflüge sind noch eine Wohltat und keine Hitzeschlacht.

Was möchtest Du wissen?